AktuellCorona

St. Martin in Hörste – In diesem Jahr für zu Hause!

By 15. November 2020 November 17th, 2020 No Comments

In diesem Jahr musste der Martinsumzug leider aufgrund der Corona Pandemie ausfallen. Der Pfarrgemeinderat wollte den Familien dennoch einen schönen gemütlichen Nachmittag zu Hause bereiten und so entstand die Idee: St. Martin to go!

Jedes Kindergarten- und Grundschulkind bekam daher einen schönen Brief mit der St. Martinslegende, einem Gebet, einer Geschichte, dem St. Martinslied und zwei Teelichtbanderolen. Diese konnten die Kinder ausmalen.

Eine Laterne sollte für zu Hause sein, die andere durften die Kinder an jemanden verschenken, vielleicht an die Großeltern, Paten, Nachbarn…So sollte das Prinzip des Teilens aufgegriffen werden. Außerdem durfte sich jedes Kind noch einen Brezel beim Bäcker abholen und diesen zu Hause genießen.

Unter dem Motto „Zünd ein Licht an!“ lud der Pfarrgemeinderat so alle Familien ein, sich an der Aktion des Bistums Limburg zu beteiligen und in vielen Fenstern und vor den Haustüren brannten die Laternen, um deutlich zu machen:
„Wir sind eine Gemeinschaft. Auch wenn wir uns nicht zu einem gemeinsamen Umzug treffen können, sind wir nicht allein. Wir lassen das Licht leuchten und es soll unsere Herzen zum Strahlen bringen. Licht und Wärme sollen in jedem Haus wohnen!“

Die Familien freuten sich sehr über diese Post und so zauberte der Pfarrgemeinderat in dieser schwierigen Zeit den Kindern ein Lächeln am Martinstag ins Gesicht.

(Mechthild Schulte)