Eindrücke vom Friedensgebet

| Aktuell, Mariä Himmelfahrt Cappel, Maria-Frieden Lipperbruch, St. Antonius Eickelborn, St. Bonifatius Lippstadt, St. Clemens Hellinghausen, St. Dionysius Bökenförde, St. Elisabeth Lippstadt, St. Joseph Lippstadt, St. Martinus Benninghausen, St. Martinus Hörste, St. Michael Lipperode, St. Nicolai Lippstadt, St. Pius Lippstadt, St. Severinus Esbeck | No Comments
Ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt haben viele Lippstädter Christen gesetzt, die am 2. Ökumenischen Friedensgebet teilgenommen haben. Das von einer Arbeitsgruppe des Pastoralrates ausgearbeitete Friedensgebet fand in zahlreichen Kirchen und…

Verabschiedung Pastoralreferentin Leonie Wulf

| Aktuell, Mariä Himmelfahrt Cappel, Maria-Frieden Lipperbruch, St. Antonius Eickelborn, St. Bonifatius Lippstadt, St. Clemens Hellinghausen, St. Dionysius Bökenförde, St. Elisabeth Lippstadt, St. Joseph Lippstadt, St. Martinus Benninghausen, St. Martinus Hörste, St. Michael Lipperode, St. Nicolai Lippstadt, St. Pius Lippstadt, St. Severinus Esbeck | No Comments
Am Mittwochabend, den 31.01., fand die Verabschiedung von Pastoralreferentin Leonie Wulf statt. Gemeinsam mit dem Liturgiekreis Bökenförde hatte sie zu einem Gottesdienst in die Wallfahrtskirche St. Dionysius Bökenförde eingeladen. In…

Regelmässige Gottesdienste (hier öffnen)

samstags:
17 Uhr: Hl. Messe (14-tägig)

dienstags:
9 Uhr  Hl. Messe (14-tägig)
18 Uhr in der St.-Antonius-Kapelle in Ünninghausen (14-tägig von Mai bis Ende September)
von Oktober bis April in der Pfarrkirche in Benninghausen

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den aktuellen Pfarrnachrichten.

  • Sa
    23
    Apr
    2022
    17:00Martinuskirche Benninghausen

  • Di
    10
    Mai
    2022
    13:00Pfarrkirche St. Michael, Lipperode

    Eine herzliche Einladung zur
    Maiandacht St. Bonifatius für den Pastoralen Raum Lippstadt
    Leitung – Maria Christian

     

     

     

  • Mi
    18
    Mai
    2022
    9:00Pfarrkirche St. Bonifatius

    Maiandacht für alle Kinder im Kindergarten St. Bonifatius
    Leitung  – Erzieherinnen Kindergarten St. Bonifatius

     

  • So
    10
    Jul
    2022
    11:00Schloß Schwarzenraben

    Am 10. Juli wird von den Gemeinden St. Dionysius Bökenförde, St. Martinus Hörste und St. Severinus Esbeck die traditionelle Sternwallfahrt zum Schloß Schwarzenraben ausgerichtet.

    Die Messfeier beginnt diesmal um 11 Uhr.

    Herzlich eingeladen sind alle Gläubigen, insbesondere aus dem Pastoralen Raum Lippstadt.

  • Sa
    10
    Sep
    2022

    17:00Kirche Benninghausen / Pater-Flanagan-Haus

    Nach jahrelangen Renovierungen ist die Renovierung der St. Martinus-Kirche Benninghausen nun abgeschlossen.
    Das möchten entsprechend feiern.
    Weitere Infos dazu finden Sie hier!

  • Mi
    21
    Sep
    2022
    18:30Forum der Marienschule, Lippstadt-Lipperbruch

    Preisexplosion, Abkehr von Russland und Klimawandel - Ursachen und Lösungsansätze


    Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Peter Liese
    Der Krieg in der Ukraine tobt nach wie vor und tausende von Menschen lassen ihr Leben. Die Europäische Union hilft mit Waffen und humanitären Gütern und weiterhin ist es wichtig, den Druck auf Russland mit Sanktionen auszuweiten. Dabei steht das Thema Energie im Vordergrund. Denn der Krieg in der Ukraine hat gezeigt, dass wir zu abhängig von russischen Importen sind. Das Ziel der Europäischen Union, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz auszubauen ist also dringender als je zuvor.
    Für mehr Info hier klicken!

  • So
    25
    Sep
    2022
    10:00St. Nicolai - Baustelle neues Zentralbüro/Gemeindesaal

  • So
    25
    Sep
    2022
    11:30St. Nicolai

    Einladung zur Grundsteinlegung
    Nach langer Planungszeit ist der Baufortschritt zum „Nicolaiforum“, dem neuen Verwaltungszentrum und Gemeindesaal für die Innenstadtgemeinde, inzwischen deutlich erkennbar. Aus diesem Grund möchten wir nun auch den offiziellen Grundstein legen. Dieser soll während des Hochamtes am 25. September um 11:30 Uhr in der Kirche St. Nicolai gesegnet werden. Der Gemeindeausschuss lädt im Anschluss an die Messe zu seinem beliebten Turmgespräch ein, welches diesmal im und am Rohbau des neuen Verwaltungszentrums als Baustellengespräch stattfinden und den Rahmen für die Grundsteinlegung bilden soll.

  • Mi
    19
    Okt
    2022
    19:00Pfarrheim Lipperode

    Unter der Reihe 'Entdecke die Welt' findet am 19. Oktober 2022 eine Lesung von und mit Autorin Lisa Keil statt.
    Die Lesung beginnt um 19 Uhr im Pfarrheim in der Sandstr. 2 in Lipperode.
    Die Bücherei St. Michael Lipperode freut sich über zahlreiche Zuhörer*innen.
    Der Eintritt beträgt 5 €.

  • Fr
    21
    Okt
    2022
    19:00St. Nicolai

  • Do
    10
    Nov
    2022
    17 UhrKirche in Benninghausen

    In diesem Jahr findet der Martinsumzug am Donnerstag, 10. November 2022 statt. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der St. Martinus Kirche, im Anschluss daran startet der Martinsumzug. Den Abschluss begehen wir mit dem St. Martinsspiel bei Brezeln, Kakao und Glühwein auf dem Pausenhof der Grundschule. Brezelkarten können am 2.11.2022 in der Zeit von 14.30 -16.30 Uhr im Pater-Flanagan Haus erworben werden.

  • Sa
    26
    Nov
    2022
    10-16Drost-Rose-Realschule, Dusternweg 16

  • So
    18
    Dez
    2022
    16 UhrJosefskirche in Eickelborn

    Das Blasorchester-Hellinghausen möchte am 18.12.2022 um 16 Uhr in der Adventszeit ein weihnachtliches „Kurz-Konzert“ in der St. Josef-Kirche Eickelborn veranstalten. Das Konzert dauert ca. 30 Minuten und die Besucher zum Mitsingen einladen. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

  • Mo
    23
    Jan
    2023
    So
    29
    Jan
    2023
    15:00 bis 19:00 UhrSt. Elisabeth Kirche, Friedrichstraße 4

    Eine Woche – eine Kirche
    Sichtbare Solidarität mit Menschen, denen es an Licht und Wärme fehlt.
    Vom 23.01. - 29.01. 2023 wird die Kirche St. Elisabeth als einzig beheizte Kirche in der Lippstädter Innenstadt von 15.00h – 19.00h offenstehen.
    Im Angebot sind:
    ab 15.00h kostenloses Angebot von Kaffee und Kuchen. Beratung und konkrete Hilfe zum Thema „Energie sparen“
    zum Abend: kostenlos eine warme Suppe bzw. ein Eintopf
    Absprache von Terminen zum Energiesparcheck mit Mitarbeitern der Caritas in der eigenen Wohnung. finanzielle Unterstützung von Menschen in Not - Mitarbeiter-innen von SKF und Caritas zahlen bei einem entsprechenden Nachweis die Hilfe sofort aus. Eine Liste über notwendige Nachweise kann im Pfarrbüro an der Klosterstraße zu den Öffnungszeiten ab dem 16.01.2023 abgefragt oder geholt werden.
    Für die finanzielle Einzelfallhilfe steht ein Sockelbetrag aus Kirchensteuermitteln zur Verfügung, den wir gerne mit Spenden aufstocken möchten.
    Wir freuen uns, wenn wir diesen Betrag noch steigern können, um vielen Menschen in diesem Winter helfen zu können.
    Kto Nr.: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, IBAN DE98 4165 0001 0003 3109 27, Sparkasse Lippstadt
    Zweck: Wärme teilen
    Mit den besten Wünschen
    Irmgard Salmen - Christof Fortmeier  - Thomas Thiesbrummel

    ----------------------------------

    Hier können Sie den Flyer herunterladen!

  • Sa
    03
    Jun
    2023
    ab 14:30 Uhrab Kirche St. Martinus Benninghausen

     

  • Mi
    21
    Jun
    2023
    18 UhrInnenhof St. Elisabeth

     

    Messdienerinnen und Messdiener und ihren Familien starten gemeinsam in die Sommerferien mit einem Spätschicht Gottesdienst
    21.6. um 18 Uhr startet dieses besondere Ereignis.
    Melde dich an, dass DU/ IHR DABEI seid, wenn sich die (bis jetzt 120 angemeldeten) Messdienerinnen und Messdiener, gemeinsam auf die Sommerferien einstimmen!
    Anmeldungen noch bis zum 14.6. bei Pastor Torsten Roland (torsten.roland@katholisch-in-lippstadt.de)

  • Sa
    02
    Sep
    2023
    Pastoraler Raum Lippstadt

    Auch in diesem Jahr heißt es wieder fleißig in die Pedale treten. Beim Stadtradeln geht es darum 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen. Es ist egal, ob man bereits Vielfahrer ist oder das Radeln in diesem Zeitraum einfach mal ausprobieren will. Jeder Kilometer zählt und ist – natürlich über den Zeitraum des Stadtradelns hinaus – ein Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung.
    Einfach den QR-Code scannen, sich registrieren und dem Team „Katholisch in Lippstadt“ beitreten (https://www.stadtradeln.de/lippstadt) LINK. Eine Registrierung kann bis einschließlich 02.09 erfolgen und die Kilometer können entsprechend nachträglich eingetragen werden. Bei jedem Nutzerkonto können die erradelten Kilometer mehrerer Radfahrenden eingetragen werden, sodass Familien und Gruppierungen unter Angabe der Personenzahl gemeinsam die Kilometer sammeln können. Wo die Kilometer zurückgelegt werden, ist egal. Einzig Radwettkämpfe und Trainings auf stationären Rädern sind beim Stadtradeln ausgeschlossen. Weitere Details entnehmen Sie den Spielregeln (https://www.stadtradeln.de/spielregeln).
    Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Gemeindeassistentin Sophia Grotmann (mobil: 0172 7142778 oder per Mail an sophia.grotmann@katholisch-in-lippstadt.de). Ich freue mich, wenn wir im Team möglichst viele Kilometer zusammen bekommen!

  • So
    10
    Sep
    2023
  • Fr
    22
    Sep
    2023
    Sa
    23
    Sep
    2023
    13:30 bis 16:30 UhrKirche St. Elisabeth

    Sozial – regional – gesund – lecker
    Aktionstage „Lippstädter Marktzeit“ vom 22. – 23. September in der Kirche St. Elisabeth
    Katholisch in Lippstadt, der Caritasverband im Kreis Soest, SKM, SkF und KiA veranstalten gemeinsam die Aktionstage „Lippstädter Marktzeit“, um Lippstädterinnen und Lippstädter mit geringem Einkommen zu unterstützen. Die Aktionstage finden am Freitag und Samstag, den 22./23. September in der St. Elisabeth- Kirche statt. An beiden Aktionstagen ist die Kirche jeweils von13.30 - 16.30 Uhr geöffnet.
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von SkF, SKM, Caritas und Katholisch-in-Lippstadt geben bei entsprechenden Nachweisen Genuss-Gutscheine für den Lippstädter Wochenmarkt aus ( nur an diesen beiden Aktionstagen !)
    Die Hilfe richtet sich an Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen wie Bürgergeld, Wohngeld, ALG II, Kindergeldzuschlag, Übergangsgeld, Asylbewerberleistungen o.a.. Die Abgabe der Gutscheine erfolgt bei Nachweis des Leistungsbezugs durch Vorlage aktueller Bescheide und des Personalausweises/Meldebescheinigung.
    Bringen Sie also zwingend Ihre Nachweise mit! Ohne diese ist keine Ausgabe möglich.
    Die Genuss-Gutscheine können in der Zeit vom 01.10.-31.12.2023 jeweils von 07.00-13.00 Uhr bei allen Obst- und Gemüseständen und dem Stand der KIA auf dem Lippstädter Wochenmarkt eingelöst werden ( Biohof Mertens-Wiesbrock, Obst und Gemüse Freise, Obst Könighaus, Obst Wiegmann, Stefan Freiträger, Stand KIA).
    Die Genuss-Gutscheine werden ausschließlich gegen Ware eingelöst; eine Auszahlung von Restbeträgen ist nicht möglich.
    Rund um die Aktion gibt es in der Elisabethkirche ein Rahmenprogramm: ab 13:30 Uhr gibt es kostenlos Kaffee, Getränke und einen Imbiss; Bis 16:30 Uhr gibt es Zeit für Gespräche und Begegnung. Der SKM stellt seine Aktion Erbsenzähler vor und bereitet frischen Obstsalat mit Zutaten vom Wochenmarkt. Am Samstag wird die Aktion mit der Feier einer gemeinsamen Messe abgeschlossen.
    Wer hat Lust und Zeit, die Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenz St. Elisabeth beim Kaffeekochen, Spülen und Ausgeben der Suppe tatkräftig zu unterstützen? Wir freuen uns über jede helfende Hand! Bitte melden Sie sich telefonisch bei Renate Rosenkranz unter der Telefonnummer 02941/60835 (auch Anrufbeantworter) oder per Mail RRosenkranz@t-online.de.
    Ein herzliches Dankeschön gilt schon jetzt allen, die sich ehren- und hauptamtlich an dieser Aktionswoche beteiligen. Das Projekt wird gefördert mit 15.000 € aus Kirchensteuermitteln des Erzbistums Paderborn.

  • Sa
    14
    Okt
    2023
  • Sa
    21
    Okt
    2023
    11:00 Uhrvor der Kirche St. Elisabeth

  • So
    12
    Nov
    2023
    11:00St. Elisabeth

    Pastor Torsten Roland, der 5 Jahre mit viel Herzlichkeit und Engagement in unserem Pastoralen Raum gearbeitet hat, ist zum Leiter des Pastoralen Raumes Gütersloh ernannt worden. Für uns ein großer Verlust, für die Gemeinden in Gütersloh sicher ein großer Gewinn. Wir wünschen ihm schon jetzt Gottes Segen für die neue Aufgabe.  Auf dem Hintergrund der Situation in Gütersloh war es dem Erzbistum ein Anliegen, dass er seinen Dienst dort möglichst zeitnah antritt und die Ernennung wurde schon zum 1. Dezember 2023 ausgesprochen. Somit wird seine Verabschiedung bei uns schon am 12. November 2023 sein. Pastor Roland hat an der St. Elisabethkirche gewohnt und gerade dort neben zahlreichen Aufgaben in der Arbeit mit den Messdienern sehr erfolgreich gewirkt. So ist es sicher passend, dass wir ihn in einem Familiengottesdienst mit der Aufnahme der Neumessdiener am 12. November 2023 um 11.00 Uhr verabschieden und ihm in diesem Rahmen unseren Dank sagen. Anschließend wird es einen Empfang im Elisabethheim geben. Die Nachbesetzung seiner Stelle ist noch nicht geklärt.

  • Mo
    13
    Nov
    2023
    16:00Pfarrheim Esbeck

    Die Caritas-Konferenz St. Severinus Esbeck bietet allen Interessierten ab 65 Jahre einen Informationsnachmittag zum Thema „Enkeltrick & Co.“ an.
    Die Betrüger werden immer raffinierter und dreister, um gutgläubige Senioren dazu zu bewegen, ihnen Geld oder Wertsachen auszuhändigen. Von der Kreispolizeibehörde Soest werden Mitarbeiter vor Ort sein, um wichtige Informationen zu diesem Thema zu geben.
    Die Veranstaltung am 13.11. beginnt um 16.00 Uhr im barrierefreien Pfarrheim Esbeck.
    Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir um Anmeldung für diesen interessanten Nachmittag bis zum 08.11.2023 bei:
    Hildegard Schulte, Tel. 14151 (Anrufbeantworter), Annemarie Lippert, Tel. 5402 oder Hildegard Schindler, Tel. 21700 (Anrufbeantworter).
    Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an.

  • Fr
    24
    Nov
    2023
    21:00St. Severinus Esbeck

    Hoffnung bringen durch Nächstenliebe

    Der Severinus Jugendchor lädt wieder ein zu einem Taizé-Gebet. Es findet statt am Freitag, 24.11.2023  in  der  St.  Severinus  Kirche  in  Esbeck  um  21.00  Uhr,  entsprechend  dem abendlichen „Gebet vor dem Kreuz“, das im Kloster des südfranzösichen Taizé zur gleichen Zeit stattfindet.

    Taizé-Gebetsstunden sind geprägt durch das  wiederholte meditative Singen eingängiger Melodien,  das  Hören  von  Bibelstellen  und  betrachtenden  Texten  sowie  einer  ca. zehnminütigen Stille.

    In gewohnter Weise haben die Jugendlichen sich intensiv auf diesen Abend vorbereitet. Schon die Auswahl des Themas haben sie sich nicht leicht gemacht, da es angesichts der vielen großen Krisen in unserer Welt oft  genug schwerfällt, Glauben und Zuversicht zu bewahren und zu leben.
    So ist  das Thema dieses Abends die logische Antwort  auf ihre Fragen – und auf ihre Motivation, dem Guten im Leben Raum zu geben und so einen Kontrapunkt zu setzen gegen Krieg, Zerstörung, Leid und Verzweiflung: „Hoffnung bringen durch Nächstenliebe“

  • So
    26
    Nov
    2023
    11:00 UhrSt. Pius

    Vom September 2020 bis Oktober 2023 wurde die Pastoralvereinbarung für unseren Pastoralen Raum erarbeitet. Daran haben sich viele Engagierte und Gemeindemitglieder auf ganz unterschiedliche Weise beteiligt, die Interesse an der Weiterentwicklung unserer Kirche hier in Lippstadt haben. Dazu sind Arbeitsgruppen gebildet worden und spannende Projekte entstanden. Und selbstverständlich haben sich an diesem Prozess auch die Mitglieder der Gremien in unserem Pastoralen Raum Lippstadt beteiligt.
    Um diesen Prozess anzustoßen, voranzubringen und die Ergebnisse zu bündeln und jetzt die Pastoralvereinbarung vorzulegen hat sich in diesen 3 Jahren regelmäßig die Steuerungsgruppe für den Prozess getroffen. Dabei ist kein umfangreiches Heft entstanden, das z.B. eine zukünftige Gottesdienstordnung für unsere 14 Gemeinden festlegt. Stattdessen ist die Pastoralvereinbarung in digitaler Form für unsere Homepage erarbeitet worden. So kann sie weiter aktuell gehalten werden. Gleichzeitig wird es einmalig eine gedruckte Broschüre zur Pastoralvereinbarung geben, die in den Kirchen ausliegen wird.
    Das Herzstück unserer Pastoralvereinbarung sind 10 Leitsätze, die wir bereits jetzt im Pastoralen Raum ganz unterschiedlich mit Leben füllen.
    Die Pastoralvereinbarung wird von allen Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten mit- und weitergetragen. Das haben die Vorsitzenden bzw. geschäftsführenden Vorsitzenden mit der Unterzeichnung der Pastoralvereinbarung zum Ausdruck gebracht. Ebenso wird die Pastoralvereinbarung vom Erzbistum mitgetragen und in Kraft gesetzt. Deshalb wird sie uns von Offizial Hans Jürgen Rade als Vertretung der Erzbistumsleitung persönlich hier vor Ort in Lippstadt feierlich übergeben.
    Wir feiern die Übergabe der Pastoralvereinbarung und den dreijährigen Weg dorthin am 26. November um 11:00 Uhr in St. Pius mit einer Heiligen Messe. Im Anschluss findet ein Empfang für alle im Pfarrheim von St. Pius statt. Dazu laden wir herzlich ein.
    Die Pastoralvereinbarung finden sie dann ab dem 26. November auf unserer Homepage. Die gedruckte Broschüre liegt ab dem Ersten Advent in unseren Kirchen aus.

     

  • Sa
    02
    Dez
    2023
    Sa
    09
    Dez
    2023
    Galerie im Rathaus Lippstadt

    Die Erlebnisausstellungen „Pfingstbrausen“ und „Lichtimpulse“ haben Besucher aus ganz NRW in Scharen in die Elisabethkirche gelockt. Für seine dritte Erlebnisausstellung geht das Projektteam jetzt raus aus der Kirche und mitten hinein ins Herz der Stadt: Die Galerie im Lippstädter Rathaus beherbergt vom 2. bis zum 10. Dezember die Ausstellung „Wunder – Himmelhoffnung - Freudenzeichen“.

    Ein kleiner Junge wird zum großen König. In einer scheinbar ausweglosen Situation gibt es plötzlich Schutz und Hoffnung. Im finstersten Krieg reichen sich Feinde die Hand. Und die Geburt eines kleinen Kindes in ärmsten Verhältnissen verändert die Welt…

    Diesen und anderen Wundern widmet sich das noch einmal vergrößerte Projektteam mit engagierten Ehrenamtlichen aus dem Pastoralen Raum Lippstadt. Die Gäste tauchen ein in verschiedene Landschaften. Video- und Audioinstallationen vermitteln mit modernster Technik, dass kleine und große „Wunder“ auch heute noch jeden Tag geschehen. Mitmachstationen regen zum Nachdenken und Handeln an. So werden die Besucherinnen und Besucher selbst Teil der Ausstellung. Und nicht nur am Ausgang ist jeder eingeladen, selbst Wunder zu wirken.

    Feierlich eröffnet wird die Ausstellung am 2. Dezember 2023 um 18:30 Uhr. Schon ab 14:30 Uhr ist die Ausstellung zur Preview geöffnet.

    Die Ausstellung ist wie folgt geöffnet:

    Samstag, 2.12.2023 18:30 Uhr, Feierliche Eröffnung mit anschließendem Empfang, ab 14:30 Uhr Preview
    Sonntags, 11 - 18 Uhr, Montag, 15 - 19 Uhr
    Dienstag bis Freitag, 10 - 12 Uhr und 15 - 19 Uhr
    Samstag, 9.12.2023, Lange Nacht der Wunder, 11 - 21 Uhr
    Gruppen (Kindergärten/Schulen): Gesonderte Termine nach vorheriger Anmeldung unter: wunder@katholisch-in-lippstadt.de

    Besonderes Programm im Wunder (Wunder-volle-Zeit)
    Sonntag, 3.12.2023, 17:30 Uhr, Taizé Singen
    Montag, 4.12.2023, 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit für Wandlung
    Dienstag, 5.12.2023, 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit der Nächstenliebe
    Mittwoch, 6.12.2023 ab 15:00 Uhr, Familientag und um 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit für Familien
    Donnerstag, 7.12.2023, 17:30 Uhr,Zeit für Frieden, Internationales Friedensgebet
    Freitag, 8.12.2023, 17:30 Uhr,Zeit für Gebet, Gottesdienst zum Impuls “Empfangen sein”
    Samstag, 9.12.2023 bis 21:00 Uhr, Lange Nacht der Wunder

  • So
    03
    Dez
    2023
    17:00 UhrSt. Josef Kirche Eickelborn

  • So
    10
    Dez
    2023
  • Mi
    31
    Jan
    2024
  • So
    04
    Feb
    2024
    15:00 UhrSt. Bonifatius

    Der Hospizkreis Lippstadt lädt im Rahmen seines 30-jährigen Vereinsjubiläums am Sonntag, dem 4. Februar 2024 um 15.00 Uhr St. Bonifatius zu einem ökumenischen Festgottesdienst ein. Gemeinsam gestaltet von Pfarrerin Frau Dr. Buthke und Pfarrer Thiesbrummel sowie mit musikalischer Begleitung durch die „Hospital-Singers“ des Dreifaltigkeits-Hospitals Lippstadt. Gemeinsam möchten wir beten, singen und tauschen uns aus zum Thema: Wüste-Oase zuhören und uns berühren lassen. Sie sind herzlich eingeladen!

  • Fr
    23
    Feb
    2024
    18:00 Uhrin (fast) allen Kirchen des Pastoralen Raums Lippstadt

    Die katholische und die evangelische Kirche laden zum zweiten ökumenischen Friedensgebet ein. Bereits im vergangenen Jahr nahmen beide Kirchen den Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine zum Anlass, in zahlreichen Lippstädter Gotteshäusern gemeinsam und über die Konfessionsgrenzen hinweg für den Frieden zu beten. Seither hat sich die Situation in der Welt noch einmal verschärft: Der Überfall Russlands auf die Ukraine jährt sich bald zum zweiten Mal. Seit mehr als vier Monaten tobt im Gazastreifen ein Krieg nach dem Terrorüberfall der Hamas auf Israel. Weitere unzählige bewaffnete Konflikte in der Welt, wie zum Beispiel im Niger, in Syrien und im Sudan haben wir fast schon aus den Augen verloren. Dass im Jemen ein Bürgerkrieg tobt, ist erst wieder durch die Angriffe der Rebellen auf Handelsschiffe ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Diese vielen Kriege und Konflikte sind Anlass für das zweite ökumenische Friedensgebet.

    Am Freitag, dem 23. Februar, wollen die christlichen Kirchen um 18:00 Uhr in zahlreichen Kirchen für den Frieden in der Welt und unter den Menschen beten. Ein Vorbereitungskreis des Pastoralrates der Katholischen Kirche in Lippstadt hat die kurze Andacht gestaltet, die einheitlich in den teilnehmenden Gotteshäusern gefeiert wird. Hierzu sind nicht nur alle Christen, sondern ausdrücklich auch Angehörige anderer Religionen eingeladen, die sich für den Frieden einsetzen und ein Zeichen für Verständigung setzen wollen. Das Friedensgebet findet in folgenden Lippstädter Kirchen ab 18.00 Uhr statt:

    • St. Elisabeth,
    • St. Nicolai,
    • St. Bonifatius,
    • St. Pius,
    • Schlosskapelle Overhagen,
    • St. Clemens Hellinghausen,
    • Kapelle St. Agatha Herringhausen,
    • St. Martinus Benninghausen,
    • Eickelborn/Lohe,
    • St. Severinus Esbeck,
    • St. Martinus Hörste,
    • St. Michael Lipperode,
    • Maria Frieden Lipperbruch,
    • Mariä Himmelfahrt Cappel
    • St. Joseph.

  • Di
    12
    Mrz
    2024

    TERMIN VERSCHOBEN

    Da sich in der Vorbereitung für den Diskussionsabend zum Thema "Kirchenaustritte" einige Aspekte ergeben haben, die noch weiteren Vorlauf benötigen, wird die Veranstaltung vorerst abgesagt.

    Der Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, über den wir Sie auch an dieser Stelle informieren werden.

     

  • Fr
    15
    Mrz
    2024
    21:00St. Severinus Esbeck

    Der Severinus Jugendchor lädt ein zum nächsten Taizé-Abend am 15. März um 21 Uhr in die Severinus Kirche in Esbeck.
    Das Thema der von den Jugendlichen in gewohnter Weise intensiv vorbereiteten Gebetsstunde ist „Angst, die mich lähmt – Vertrauen, das mich stärkt – Mut, der mich handeln lässt“.

  • Do
    28
    Mrz
    2024
    Sa
    30
    Mrz
    2024
    St. Martinus Benninghausen

    In diesem Jahr feiern wir in Benninghausen das Triduum (Gründonnerstag, Karfreitag und die Osternacht) in veränderter Form in der St. Martinuskirche. Die Gestaltung der Feier richtet sich an alle und schließt Familien mit Kindern in besonderer Weise ein. Die Erstkommunionkinder sind eingeladen, Aufgaben zu übernehmen. Gründonnerstag wird des letzten Abendmahles Jesu gedacht und miteinander das Liebesmahl (Agape) gefeiert. Karfreitag wird eine kindgerechte Passionserzählung und die Kreuzverehrung im Vordergrund stehen. Im Anschluss daran wird gemeinsam der Kreuzweg nach Eickelborn begangen. In die Liturgie der Osternacht werden an verschiedenen Stellen die Kinder eingebunden. Es wird eine Kommunionfeier stattfinden. Im Anschluss an die Osternacht lädt der Pfarrgemeinderat alle zum Verweilen bei Ostergebäck und Getränken ein. Das Triduum wird liturgisch von den beiden Gemeindereferentinnen Susanne Wiehen und Beate Sulk-Clasen gestaltet.

  • Mi
    24
    Apr
    2024
    19:00Forum Marienschule

    Herzliche Einladung an alle zu unserem nächsten Vortrag in der Reihe FORUM.LEBEN.GLAUBEN

    am Mittwoch, 24.04.2024 um 19 Uhr im Forum der Marienschule!

    Hans-Josef Vogel, Volljurist, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW), Bürgermeister und Regierungspräsident a.D. Arnsberg wird zum Thema "Klimawandel und Erneuerbare Energien. Wie der Klimawandel die Bewohnbarkeit der Erde angreift und was wir JETZT tun müssen, um das Ruder herumzureißen." sprechen.

    Inhaltlich erwartet Sie/Euch Folgendes: "Die Erderwärmung schreitet voran. Hitzewellen, Dürren, schwere Stürme, Überschwemmungen werden häufiger und intensiver. Küsten reißen ab. Kein Ort wird verschont.

    Letztlich steht die Bewohnbarkeit der Erde auf dem Spiel. Wir sind „landkrank“, formuliert der junge dänische Sozialwissenschaftler Nikolaj Schultz. Die Fähigkeit, den Klimawandel zu bekämpfen, ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Es ist eine Aufgabe, die staatliches Handeln und das Engagement sowie die Innovation jeder und jedes Einzelnen von uns erfordert. Zeit zu handeln ist JETZT. Die Erneuerbaren Energien spielen eine Schlüsselrolle."

    Der Eintritt ist frei!

  • Sa
    25
    Mai
    2024
    18:00 UhrSt. Martinus Benninghausen

    Am Samstag, 25.5.2024, findet im Anschluss an die Abendmesse eine kirchenmusikalische Andacht in St. Martinus, Benninghausen, statt. Sie wird gestaltet vom Kammerchor Lippstadt unter Leitung von Harduin Boeven sowie den Instrumentalsolisten Gerlinde Schulte-Eversum( Klarinette) und Daniel Falkenkötter ( Violine). Es erklingen Werke aus fünf Jahrhunderten. U.a.erklingt von Mozart ein " Halleluja", von J. Haydn ein Satz aus der " Nelsonmesse" und von Josef Rheinberger das " Ave maris stella" für Chor, Klarinette und Orgel. Die kirchenmusikalische Andacht beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

  • So
    30
    Jun
    2024
    St. Pius Familienzentrum

Die Pfarrkirche Sankt Martinus

Die Gründung der Pfarrei Benninghausen läßt sich in den schriftlichen Quellen ebenso wenig greifen wie ihre Geschichte vor 1240.

Die vor 1240 als Eigenkirche des Ritters Johann von Erwitte und seiner Ehefrau wurde mit der urkundlichen Übertragung 1240 den Zisterzienserinnen zur Nutzung übergeben, wobei die Pfarrechte erhalten blieben.

Der alte Wehrturm der sich bis heute erhalten hat stammt aus der ersten Hälfte des12. Jahrhundert, dient heute noch als Glockenturm.

1240 Die Eigenkirche als Klosterkirche den Nonnen übergeben.
1350 Ein romanischer Neubau ersetzt die baufällig gewordene Kirche.
1514 Bau der jetzigen Kirche durch die Äbtissin Anna von Kettler unter Mithilfe der Gemeinde/Kosten 1000 Goldgulden.
1892 Anbau von Muttergotteskapelle und Sakristei.
1957 Beseitigung der Kriegsschäden:
Erneuerung der Chorfenster, Ausmalung der Kirche
und Einbau der Heizung.
1981 Archäologische Ausgrabungen Innenrenovierung und
Erneuerung der Schiefereindeckung an Turm und Kirche.

Auf Grund der archäologischen Ergebnisse die zur Datierung der ersten Benninghauser Kirche hätten beitragen können, waren nicht möglich. Die Tatsache, „das die Kirche ursprünglich keinen Westturm hatte, für ihre Entsteung im 11.Jahrhundert,wenn nicht viel früher „,spricht. Wir dürfen also davon ausgehen, das ein Vorgängerbau der St. Martinus Kirche bereits
vor dem 11.Jahrhundert bestand.

 

Die Gemeinde Benninghausen verfügt über eine lebendige Messdienergemeinschaft.

 

 

 

Der Benninghauser Kruzifixus gehört zu den außergewöhnlichsten Christusbildern des hohen Mittelalters. Der Körper mit den langen, schlanken Gliedmaßen wirkt wie vor das Kreuz gespannt, überzogen von einem dichten Netz an Muskeln und Sehnen, ähnlich wie das Lendentuch mit seinen dichten Falten. Der Kruzifixus wurde erst nach einer umfassenden Restaurierung im Jahre 1950 als ein Werk des 11. Jahrhunderts erkannt.
Zuletzt wurde es für die Canossa-Ausstellung 2006 in Paderborn gereinigt.

Die Kapelle wurde 1700 auf dem „Broik“ auf der Kaldewei zur größeren Ehre Gottes, aber besonders zum Heiligen Antonius von Padua erbaut.
Am 22. Juni 1700 wurde das 1. Hochamt darin gelesen.
Weil die Kapelle zu abgelegen war, wurde sie 1771 vond er Kaldewei nach Ünninghausen auf den jetzigen Platz übertragen. (Ünninghauser Straße/Ecke Kaldeweistraße)
Im Jahre 1931 wurde die Kapelle wegen Baufälligkeit von der Familie Schulte-Hötte (zum frommen Gedenken des verstorbenen Sohnes Friedrich) unter Mithilfe der Dorfbewohner am gleichen Standort erneuert.

Der Altar trägt die Jahreszahl 1701  und stammt aus der 1. Kapelle von der Kaldewei.

Im Frühjahr 1984 führten die Schützen der Rosenkompanie des Schützenvereins St. Martin Benninghausen die Außenrenovierung durch. So soll dieses historische Baudenkmal zum Ruhme Gottes und zu Ehren des Schutzpatrons des Hl. Antonius von Padua erhalten bleiben. Seitdem richtet die Rosenkompanie alle 2 Jahre am Pfingstsamstag ein Kapellenfest aus.

1987 stand dann eine Innenrenovierung an und 1992 ließ die Rosenkompanie eine Muttergottes mit Kind schnitzen.
1999 wurde das Dach erneuert und im Jahre 2000 die drei Fenster über der Eingangstür restauriert.
2001 stifteten Alois und Elli Schulte-Hötte eine Sicherheitsglas-Eingangstür.
2002 wurde der Außenputz erneuert und der Sockel neu ausgefugt.

 

Von Mai bis Ende September finden 14-tägig dienstags Abendmessen in der Kapelle statt, die jeweils sehr gut besucht werden.
Nach den Gottesdiensten finden die Besucher sich vor der Kapelle noch auf ein nettes Gespräch und manchmal auch auf ein gegrilltes Würstchen zusammen.

Der Jugendtreff bleibt zur Zeit geschlossen!
Jugendtreff Benninghausen
„Pater-Flanagan-Haus“, Dorfstraße 21
59556 Lippstadt

für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
Dienstag: 17.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch: 16.30 bis 18.30 Uhr