Ein besonderer Segen – Fest der Ehejubilare in St. Elisabeth

| Aktuell, St. Elisabeth Lippstadt | No Comments
Es ist eine besondere Tradition in St. Elisabeth, einmal im Jahr die Ehepaare zu feiern, die sich entweder im vergangenen Jahr in dieser Kirche das Ja-Wort gaben oder einen runden Hochzeitstag…

Eindrücke vom Friedensgebet

| Aktuell, Mariä Himmelfahrt Cappel, Maria-Frieden Lipperbruch, St. Antonius Eickelborn, St. Bonifatius Lippstadt, St. Clemens Hellinghausen, St. Dionysius Bökenförde, St. Elisabeth Lippstadt, St. Joseph Lippstadt, St. Martinus Benninghausen, St. Martinus Hörste, St. Michael Lipperode, St. Nicolai Lippstadt, St. Pius Lippstadt, St. Severinus Esbeck | No Comments
Ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt haben viele Lippstädter Christen gesetzt, die am 2. Ökumenischen Friedensgebet teilgenommen haben. Das von einer Arbeitsgruppe des Pastoralrates ausgearbeitete Friedensgebet fand in zahlreichen Kirchen und…

Regelmässige Gottesdienste (hier öffnen)

samstags:
17 Uhr: Hl. Messe

sonntags:
9.30 Uhr: Hl. Messe im Ev. Krankenhaus (jeden 2. und 4. Sonntag im Monat)
11 Uhr: Hl. Messe (2. Sonntag als Familienmesse)
12.30 Uhr: Hl. Messe in spanischer Sprache (nur 1. Sonntag im Monat)

dienstags:
17.30 Uhr: Rosenkranzgebet (fällt aus in den Wintermonaten Nov. -März)

mittwochs:
9 Uhr: Hl. Messe

freitags:
15 Uhr: Gottesdienst im Awo-Seniorenheim (jeden 2. und 4. Freitag im Monat)

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den aktuellen Pfarrnachrichten.

Der Kindergarten St. Elisabeth möchte ein Zeichen für den Frieden setzen

Hier zum Video 

Kindergarten St. Elisabeth

  • Fr
    21
    Feb
    2020
    15:00E-Heim - St. Elisabeth

    Für Kinder ab 6 Jahren findet am kommenden Karnevalsfreitag von 15-18 Uhr ein Party statt.

    Viel Spaß

  • Do
    19
    Mrz
    2020
    St. Antoniuskirche in Lippstadt-Overhagen
    Die Kreuzwegandacht fällt wegen der Corona-Krise aus!
  • Sa
    21
    Mrz
    2020
    14.-17:00E-Heim St. Elisabeth

    Am Freitag, den 13.3.2020 ist kein Kindertreff

  • Mi
    01
    Apr
    2020
    Di
    07
    Apr
    2020
    19:00im Pfarrheim St. Elisabeth für 1 Stunde

    Fastenzeit mal ganz anders:
    Einladung zum Heilfasten in der Fastenzeit
    von Mittwoch, 1.4.2020 bis Dienstag, 7.4.2020 im Pfarrheim St. Elisabeth

    Anmeldung: isandfort@web.de

    Am 26.2.2020 hat sie wieder begonnen, die 40 tägige Fastenzeit. Eine Zeit, die uns einlädt, wieder einmal genauer auf den eigenen Leib und die eigene Seele zu schauen und zu hören.
    Wer sich zum Heilfasten entschliesst, verzichtet bewusst auf Nahrung. Das ist sicherlich ungewohnt und löst erst einmal Unbehagen aus. Halte ich das durch? Geht das überhaupt?

    [read more…]

  • Sa
    01
    Aug
    2020
    St Elisabeth

    Das vor der Corona-Zeit geplante Ehrenamt-Treffen muss leider ausfallen!

  • Mo
    26
    Okt
    2020
    17:00Antoniuskirche, Beckumer Straße

    Im Rosenkranzmonat Oktober wird die Gebetszeit „Mütter beten für ihre Familien“ für alle – nicht nur für Mütter angeboten. Wir wollen einen  Lichter-Rosenkranz gestalten, eine Gebetsform, die aus  Argentinien zu uns gekommen ist. Hierbei wird vor jedem "Gegrüßet seist du, Maria" ein Anliegen genannt, ein Teelicht entzündet und eine Rose dazugelegt. „Gottesmutter, ich bitte dich, sorge du für Frieden zwischen den Völkern und Ländern – und für den Frieden in unserer Familie.“ „Danke, liebe Gottesmutter, dass du immer für uns sorgst.“  „Ich bitte dich für meine kranke Mutter.“ So oder ähnlich werden Bitten und Dank genannt. Oder andere bringen, den Blick vertrauensvoll auf das Bild der Gottesmutter gerichtet, ihr „Päckchen“ still vor Gott. Es tut einfach gut, gemeinsam Freuden und Sorgen, Bitten und Dank Gott anzuvertrauen und in die Hände der Mutter Maria loszulassen.
    Wenn am Ende die Lichter und Rosen einen großen Rosenkranz bilden, dann sind die Betenden und auch die Menschen, für die gebetet wurde "ganz drin" im Rosenkranz. Herzliche Einladung!

  • Sa
    21
    Nov
    2020
    7:00K o T im Elisabethheim

    Angebot in der K o T

    „Seife gießen“
    für Kinder ab 6 im E-Heim
    am Samstag,      21. November 2020 in der Zeit von 14°° - 17°° Uhr
    Anmeldung: e-heim-lippstadt@gmx.de/01739935864(Elke Happe)

  • Sa
    19
    Feb
    2022
    So
    27
    Feb
    2022
    St. Dionysius Bökenförde

  • Mi
    06
    Apr
    2022

    14.00 UhrElisabeth

    St. Elisabeth-Angebot zum wieder belebten Kreuzweg nach Stromberg.
    Wer sich dem Kreuzweg nach Stromberg am 06. April 2022 anschließen möchte, melde sich bitte bei Gisela Bertling bis zum 01. April unter Tel. Nr. 60150 ab 11:30 Uhr. Treffpunkt um 14:00 Uhr an der Elisabeth-Kirche  mit eigenem PKW und mit der Bitte um Mitteilung, wer bereit ist, andere Personen mitzunehmen. Anschließend auf dem Rückweg Einkehr zum Kaffeetrinken ins Café „zur Linde“ in Langenberg."

  • Sa
    16
    Apr
    2022
    11:00 UhrLange Straße - Vor der Jakobikirche

    Die Katholische und Evangelische Kirchengemeinde Lippstadt laden erneut alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zum Friedensgebet ein:
    Am Samstag, 16. April um 11 Uhr vor der Jakobikirche, Lange Str. 69 a, Nähe Bernhardbrunnen.

    Frieden in mir – Frieden in der Stadt – Frieden in der Welt.

    Alle drei Dimensionen scheinen uns gegenwärtig sehr gefährdet: die aufgeheizte Stimmung in unserer Stadt, der drohende militärische Konflikt in der Ukraine, sowie der bei vielen Menschen bedrohte innere Friede durch die zermürbende Pandemie in unserem Land.
    Darum rufen anstelle politischer Verlautbarungen, Demonstrationen oder Gegendemonstrationen die Glocken zum Gebet!

  • Do
    21
    Apr
    2022
  • Sa
    07
    Mai
    2022
    14:00 UhrPfarrheim Elisabeth

    „Geschenkewerkstatt“

                   - für Mutter- und Vatertag
    für Jungen und Mädchen ab 6 J
    am Samstag,           07. Mai 2022
    14°° - 17°° Uhr
    Anmeldung: e-heim-lippstadt@gmx.de / 01739935864(Elke Happe)

  • Di
    10
    Mai
    2022
    13:00Pfarrkirche St. Michael, Lipperode

    Eine herzliche Einladung zur
    Maiandacht St. Bonifatius für den Pastoralen Raum Lippstadt
    Leitung – Maria Christian

     

     

     

  • Sa
    14
    Mai
    2022
    ab 14 UhrBökenförde - Lippstadt - Hellinghausen


    "Katholisch unterwegs- Musik und Kult(o)ur": unter diesem Motto steht eine Veranstaltung des Fördervereins "Musik in St. Nicolai und St. Joseph". Die Organisatoren, der Vorstand des Fördervereins, möchten am Samstag, 14. Mai, die Vielfalt und Schönheit verschiedener Kirchen des pastoralen Raums Lippstadt musikalisch und kunstgeschichtlich beleuchten.

    Um 14 Uhr ist der Beginn in der romanischen St. Dionysiuskirche in Bökenförde. Nach einer Kirchenführung werden die Vokalsolisten "Vox Nicolai" in der wunderbaren Akustik eines der ältesten Gebäude Lippstadts zu erleben sein. Harduin Boeven wird das Programm mit Orgelwerken ergänzen.

    Nächstes Ziel der Kulturinteressierten wird die Pfarrkirche St. Elisabeth in Lippstadt sein. Gegen 15.45 Uhr werden dort Dres. Ulrike und Andreas Kleine ein Programm für Oboe und Orgel präsentieren. Auch in St. Elisabeth werden die Teilnehmer Geschichtliches zur Gemeinde, zum Umfeld und zur Kirche
    erfahren.

    Um 17.15 Uhr wird die Gruppe dann in St. Clemens in Hellinghausen erwartet. Thomas Stuckenschneider wird durch die Barockkirche führen. Im Anschluss daran spielen Thomas und Klaus Stuckenschneider gemeinsam mit Harduin Boeven an der historischen Orgel Werke für zwei Trompeten und Orgel.

    Nach diesem kulturellen Programm findet der kulinarische Ausklang im Gasthof Scheer statt.

  • Mi
    18
    Mai
    2022
    9:00Pfarrkirche St. Bonifatius

    Maiandacht für alle Kinder im Kindergarten St. Bonifatius
    Leitung  – Erzieherinnen Kindergarten St. Bonifatius

     

  • Sa
    28
    Mai
    2022
    10:00 UhrFamilienzentrum Maria Frieden

    „Josefs schönes Kleid – außen hui und innen pfui!“ – Ökumenischer Kinderbibeltag in Lipperbruch
    Nach der Corona-Zwangspause veranstalten die Evangelische Christophorus-Gemeinde, die Katholische Pfarrgemeinde Maria Frieden und das Familienzentrum Lipperbruch am Samstag, den 28. Mai 2022, zum vierten Mal einen Ökumenischen Kinderbibeltag. Im Mittelpunk steht die alttestamentliche Josefs-Geschichte.
    Eingeladen sind Grundschul- und Kita-Kinder ab 4 Jahren, besonders aus dem Lippstädter Norden.
    Treffpunkt: 10.00 Uhr am Familienzentrum Maria Frieden, Willkommen und gemeinsamer Einstieg mit den Eltern in der Pfarrkirche.
    Anschließend: Spielen, Basteln, Malen und Singen in verschiedenen Kleingruppen (ohne Eltern). Zwischendurch gibt es ein leckeres Mittagessen und Getränke.
    Abschluss-Gottesdienst (mit Eltern): 15.30 Uhr in der evang. Christophoruskirche (Richthofenstr. 19), danach Ausklang bei einem gemütlichen Buffet.
    Die Teilnahme am Kinderbibeltag ist kostenlos. Schön wäre es, wenn die Eltern noch etwas für das Buffett mitbringen würden, z.B. Fingerfood, Salate oder Dips. Für Getränke wird gesorgt.
    Anmeldung: bis zum 18. Mai im Familienzentrum Maria Frieden mit dem Anmelde-Abschnitt des Flyers, der in den Schulen und Kirchen in Lipperbruch, Lipperode und Bad Waldliesborn verteilt wurde. Das Familienzentrum sendet auf Wunsch gerne den Anmeldeflyer digital zu unter maria-frieden-lipperbruch@kath-kitas-hellweg.de. Das Familienzentrum beantwortet auch gerne alle Fragen rund um den Kinderbibeltag.

     

     

  • So
    10
    Jul
    2022
    11:00Schloß Schwarzenraben

    Am 10. Juli wird von den Gemeinden St. Dionysius Bökenförde, St. Martinus Hörste und St. Severinus Esbeck die traditionelle Sternwallfahrt zum Schloß Schwarzenraben ausgerichtet.

    Die Messfeier beginnt diesmal um 11 Uhr.

    Herzlich eingeladen sind alle Gläubigen, insbesondere aus dem Pastoralen Raum Lippstadt.

  • Mi
    21
    Sep
    2022
    18:30Forum der Marienschule, Lippstadt-Lipperbruch

    Preisexplosion, Abkehr von Russland und Klimawandel - Ursachen und Lösungsansätze


    Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Peter Liese
    Der Krieg in der Ukraine tobt nach wie vor und tausende von Menschen lassen ihr Leben. Die Europäische Union hilft mit Waffen und humanitären Gütern und weiterhin ist es wichtig, den Druck auf Russland mit Sanktionen auszuweiten. Dabei steht das Thema Energie im Vordergrund. Denn der Krieg in der Ukraine hat gezeigt, dass wir zu abhängig von russischen Importen sind. Das Ziel der Europäischen Union, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz auszubauen ist also dringender als je zuvor.
    Für mehr Info hier klicken!

  • So
    25
    Sep
    2022
    10:00St. Nicolai - Baustelle neues Zentralbüro/Gemeindesaal

  • So
    25
    Sep
    2022
    11:30St. Nicolai

    Einladung zur Grundsteinlegung
    Nach langer Planungszeit ist der Baufortschritt zum „Nicolaiforum“, dem neuen Verwaltungszentrum und Gemeindesaal für die Innenstadtgemeinde, inzwischen deutlich erkennbar. Aus diesem Grund möchten wir nun auch den offiziellen Grundstein legen. Dieser soll während des Hochamtes am 25. September um 11:30 Uhr in der Kirche St. Nicolai gesegnet werden. Der Gemeindeausschuss lädt im Anschluss an die Messe zu seinem beliebten Turmgespräch ein, welches diesmal im und am Rohbau des neuen Verwaltungszentrums als Baustellengespräch stattfinden und den Rahmen für die Grundsteinlegung bilden soll.

  • Mi
    19
    Okt
    2022
    19:00Pfarrheim Lipperode

    Unter der Reihe 'Entdecke die Welt' findet am 19. Oktober 2022 eine Lesung von und mit Autorin Lisa Keil statt.
    Die Lesung beginnt um 19 Uhr im Pfarrheim in der Sandstr. 2 in Lipperode.
    Die Bücherei St. Michael Lipperode freut sich über zahlreiche Zuhörer*innen.
    Der Eintritt beträgt 5 €.

  • Fr
    21
    Okt
    2022
    19:00St. Nicolai

  • So
    23
    Okt
    2022
  • Sa
    26
    Nov
    2022
    10-16Drost-Rose-Realschule, Dusternweg 16

  • So
    15
    Jan
    2023
    3 weitere TerminePfarrheim Lipperode, St. Elisabeth u. Hardehausen

    Ist da jemand? - Glaubenskurs
    Erwachsenentaufe | Konversion | Glaubensgespräche
    Sie interessieren sich für den christlichen Glauben?
    Sie überlegen, sich in der katholischen Kirche taufen zu lassen?
    Sie möchten zum katholischen Glauben konvertieren?
    Sie sind getauft und möchten mit anderen Menschen über den christlichen Glauben in den Austausch kommen?
    Vielleicht ist unser Glaubenskurs etwas für Sie. Gemeinsam möchten wir uns mit Ihnen auf den Weg machen, sich mit dem christlichen Glauben (neu) auseinanderzusetzen.
    Das erwartet Sie:
    Fr., 20.01.2023 19 - 21 Uhr Pfarrheim Lipperode
    Kennenlernen, Mein Leben und Gott
    Sa., 11.02.2023 14 - 18Uhr Pfarrheim Lipperode
    Die Welt als Geheimnis – Gott & Jesus Christus
    Sa., 04.03.2023 14-19 Uhr Pfarrheim St. Elisabeth, Lippstadt
    Gottesdienst und Sonntag, Kirchraumerkundung, Abschluss mit Abendimbiss
    Sa., 25.03.2022 10-16 Uhr Hardehausen
    Sakramente: Taufe, Firmung, Leben als Christ in der Kirche

    Anmeldungen für den Glaubenskurs bitte bis zum 15.01.2023 an das Zentralbüro:
    Mail: info@katholisch-in-lippstadt.de Tel.: 0 29 41 / 33 99
    Ansprechpartner bei weiteren Fragen zum Kurs oder zum Thema Erwachsenentaufe/Konversion: Pastor Christian Laws Tel. 02941-12 511 | christian.laws@katholisch-in-lippstadt.de
    Wenn Sie sich für eine Taufe oder Konversion entscheiden, können weitere Schritte während des Kurses individuell abgesprochen werden.
    Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit Ihnen!
    Pastor Christian Laws | Pater Hans Georg Radina | Leonie Wulf, Pastoralreferentin
    Sie haben Interesse an der Erwachsenentaufe/ Konversion, bevorzugen aber eher eine individuelle Vorbereitung? Dann melden Sie sich gerne.

  • Mo
    23
    Jan
    2023
    So
    29
    Jan
    2023
    15:00 bis 19:00 UhrSt. Elisabeth Kirche, Friedrichstraße 4

    Eine Woche – eine Kirche
    Sichtbare Solidarität mit Menschen, denen es an Licht und Wärme fehlt.
    Vom 23.01. - 29.01. 2023 wird die Kirche St. Elisabeth als einzig beheizte Kirche in der Lippstädter Innenstadt von 15.00h – 19.00h offenstehen.
    Im Angebot sind:
    ab 15.00h kostenloses Angebot von Kaffee und Kuchen. Beratung und konkrete Hilfe zum Thema „Energie sparen“
    zum Abend: kostenlos eine warme Suppe bzw. ein Eintopf
    Absprache von Terminen zum Energiesparcheck mit Mitarbeitern der Caritas in der eigenen Wohnung. finanzielle Unterstützung von Menschen in Not - Mitarbeiter-innen von SKF und Caritas zahlen bei einem entsprechenden Nachweis die Hilfe sofort aus. Eine Liste über notwendige Nachweise kann im Pfarrbüro an der Klosterstraße zu den Öffnungszeiten ab dem 16.01.2023 abgefragt oder geholt werden.
    Für die finanzielle Einzelfallhilfe steht ein Sockelbetrag aus Kirchensteuermitteln zur Verfügung, den wir gerne mit Spenden aufstocken möchten.
    Wir freuen uns, wenn wir diesen Betrag noch steigern können, um vielen Menschen in diesem Winter helfen zu können.
    Kto Nr.: Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, IBAN DE98 4165 0001 0003 3109 27, Sparkasse Lippstadt
    Zweck: Wärme teilen
    Mit den besten Wünschen
    Irmgard Salmen - Christof Fortmeier  - Thomas Thiesbrummel

    ----------------------------------

    Hier können Sie den Flyer herunterladen!

  • So
    19
    Feb
    2023
    18:00 UhrKirche St. Elisabeth

  • Sa
    29
    Apr
    2023
    17.00 UhrKirche St. Elisabeth

    Wir beginnen mit einem Gottesdienst, der von jungen Menschen und ihren Glaubenszeugnissen sowie von Musik bereichert wird.
    Im Anschluss an die Liturgie freuen wir uns, auf ein gemütliches Get-Together in der Kaffeerösterei Lippe Bohne.
    Der Abend in Lippstadt ist sogleich auch der Auftakt der 24-Stunden-Gebetsaktion „Werft die Netze aus “, die deutschlandweit zum Gebet um geistliche Berufungen einlädt.
    Mehr dazu unter: www.wdna.de

  • Sa
    20
    Mai
    2023
    13 bis 16 UhrSt. Elisabeth Pfarrheim

    „Werkaktion“
    für Kinder ab 6 J
    - Dreiklang-Windspiel
    am Samstag, 20. Mai 2023
    13°° - 16°° Uhr
    bitte anmelden:
    e-heim-lippstadt@gmx.de oder 01739935864 (Elke Happe)

  • Sa
    03
    Jun
    2023
    ab 14:30 Uhrab Kirche St. Martinus Benninghausen

     

  • Do
    15
    Jun
    2023
    14:30Pfarrheim St. Elisabeth
    Liebe Caritas-Mitarbeiterinnen   
    Einladung zur Caritas Jahres-Hauptversammlung am Donnerstag, dem 15. Juni 2023  um 14:30  Uhr  im  Pfarrheim St. Elisabeth
    Tagesordnung
    14:30 Uhr (1. Etage oben)
    • Begrüßung                                       Georg  Karbowski / Brigitte Görgner
    • Jahres-Rückblick 2022                 Margret Pekalis
    • Kassen-Rückblick 2022                Anette Brinkmeier
    • Kassenprüfungsbericht                 Margarete Gröpper
    • Entlastung des Vorstands
    • Wahl einer 2. Kassenprüferin
    • Kleiderkammer-Bericht                Mechtild Neuhaus
    • Verschiedenes
    15:00 Uhr (Großer Pfarrsaal unten)
    • Ehrung und Verabschiedung von Brigitte Görgner als Caritas Vorsitzende
                  (Grußworte/Gratulation/Verleihung)
    • Foto-Film mit einem komprimierten Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten während Brigitte Görgners  Zeit  als Caritas-Vorsitzende in St. Elisabeth.
    • Kaffeetrinken.
    Es wäre schön, wenn alle aktiven und ehemaligen  Caritas-Mitarbeiterinnen an dieser wichtigen Versammlung teilnehmen könnten.
    Wer verhindert ist, bitte  frühzeitig  ABMELDEN   bei  Brigitte Görgner  Tel. 657666 (auch AB) oder  bei
    Margret  Pekalis  per E-Mail: g.m.pekalis@t-online.de  bzw. per  Tel. 62585 (auch AB)
    Alle anderen  gelten als angemeldet.
    Vorschau auf geplante Termine 2023
    Mittwoch,      28. Juni 2023 Urlaub ohne Koffer in Lipperode
    Freitag,           30. Juni 2023 Empfang der Delbrücker Wallfahrer
    Donnerstag,  16. November 2023 Elisabethkaffee
    Viele Grüße
    Margret Pekalis
    (Schriftführerin )
  • Mi
    21
    Jun
    2023
    18 UhrInnenhof St. Elisabeth

     

    Messdienerinnen und Messdiener und ihren Familien starten gemeinsam in die Sommerferien mit einem Spätschicht Gottesdienst
    21.6. um 18 Uhr startet dieses besondere Ereignis.
    Melde dich an, dass DU/ IHR DABEI seid, wenn sich die (bis jetzt 120 angemeldeten) Messdienerinnen und Messdiener, gemeinsam auf die Sommerferien einstimmen!
    Anmeldungen noch bis zum 14.6. bei Pastor Torsten Roland (torsten.roland@katholisch-in-lippstadt.de)

  • Sa
    02
    Sep
    2023
    Pastoraler Raum Lippstadt

    Auch in diesem Jahr heißt es wieder fleißig in die Pedale treten. Beim Stadtradeln geht es darum 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen. Es ist egal, ob man bereits Vielfahrer ist oder das Radeln in diesem Zeitraum einfach mal ausprobieren will. Jeder Kilometer zählt und ist – natürlich über den Zeitraum des Stadtradelns hinaus – ein Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung.
    Einfach den QR-Code scannen, sich registrieren und dem Team „Katholisch in Lippstadt“ beitreten (https://www.stadtradeln.de/lippstadt) LINK. Eine Registrierung kann bis einschließlich 02.09 erfolgen und die Kilometer können entsprechend nachträglich eingetragen werden. Bei jedem Nutzerkonto können die erradelten Kilometer mehrerer Radfahrenden eingetragen werden, sodass Familien und Gruppierungen unter Angabe der Personenzahl gemeinsam die Kilometer sammeln können. Wo die Kilometer zurückgelegt werden, ist egal. Einzig Radwettkämpfe und Trainings auf stationären Rädern sind beim Stadtradeln ausgeschlossen. Weitere Details entnehmen Sie den Spielregeln (https://www.stadtradeln.de/spielregeln).
    Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Gemeindeassistentin Sophia Grotmann (mobil: 0172 7142778 oder per Mail an sophia.grotmann@katholisch-in-lippstadt.de). Ich freue mich, wenn wir im Team möglichst viele Kilometer zusammen bekommen!

  • Sa
    02
    Sep
    2023
    10:00 UhrFamilienzentrum Maria Frieden

    Zum ersten Mal nach Corona veranstalten die Evangelische Christophorus-Gemeinde, die Katholische Pfarrgemeinde Maria Frieden und das Familienzentrum Lipperbruch am Samstag, den 2. September 2023 wieder einen Ökumenischen Kinderbibeltag. Im Mittelpunk steht die alttestamentliche Josefs-Geschichte.
    Eingeladen sind Grundschul- und Kita-Kinder ab 4 Jahren, besonders aus dem Lippstädter Norden.

    • Treffpunkt: 10.00 Uhr am Familienzentrum Maria Frieden. Willkommen und gemeinsamer Einstieg mit den Eltern in der Pfarrkirche.
    • Anschließend: Spielen, Basteln, Malen und Singen in verschiedenen Kleingruppen (ohne Eltern). Zwischendurch gibt es ein leckeres Mittagessen und Getränke.
    • 15.00 Uhr: Abholen der Kinder durch die Eltern Gemeinsamer Gang zum Abschluss-Gottesdienst um 15.30 Uhr in der evang. Christophoruskirche (Richthofenstr. 19), danach Ausklang bei einem gemütlichen Buffet.

    Die Teilnahme am Kinderbibeltag ist kostenlos. Schön wäre es, wenn die Eltern noch etwas für das Buffett mitbringen würden, z.B. Fingerfood, Salate oder Dips. Für Getränke wird gesorgt.
    Anmeldung: bis zum 25. August im Familienzentrum Maria Frieden mit dem Anmelde-Abschnitt des Einladungs-Flyers, der in den Schulen und Kirchen im Lippstädter Norden verteilt wurde bzw. ausliegt. Der Flyer kann auch heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das Familienzentrum (Tel. 02941-80430 / E-Mail: maria-frieden-lipperbruch@kath-kitas-hellweg.de) beantwortet auch gerne alle Fragen rund um den Kinderbibeltag.

    2022-05 Flyer Kinderbibeltag

  • So
    10
    Sep
    2023
  • Fr
    22
    Sep
    2023
    Sa
    23
    Sep
    2023
    13:30 bis 16:30 UhrKirche St. Elisabeth

    Sozial – regional – gesund – lecker
    Aktionstage „Lippstädter Marktzeit“ vom 22. – 23. September in der Kirche St. Elisabeth
    Katholisch in Lippstadt, der Caritasverband im Kreis Soest, SKM, SkF und KiA veranstalten gemeinsam die Aktionstage „Lippstädter Marktzeit“, um Lippstädterinnen und Lippstädter mit geringem Einkommen zu unterstützen. Die Aktionstage finden am Freitag und Samstag, den 22./23. September in der St. Elisabeth- Kirche statt. An beiden Aktionstagen ist die Kirche jeweils von13.30 - 16.30 Uhr geöffnet.
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von SkF, SKM, Caritas und Katholisch-in-Lippstadt geben bei entsprechenden Nachweisen Genuss-Gutscheine für den Lippstädter Wochenmarkt aus ( nur an diesen beiden Aktionstagen !)
    Die Hilfe richtet sich an Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen wie Bürgergeld, Wohngeld, ALG II, Kindergeldzuschlag, Übergangsgeld, Asylbewerberleistungen o.a.. Die Abgabe der Gutscheine erfolgt bei Nachweis des Leistungsbezugs durch Vorlage aktueller Bescheide und des Personalausweises/Meldebescheinigung.
    Bringen Sie also zwingend Ihre Nachweise mit! Ohne diese ist keine Ausgabe möglich.
    Die Genuss-Gutscheine können in der Zeit vom 01.10.-31.12.2023 jeweils von 07.00-13.00 Uhr bei allen Obst- und Gemüseständen und dem Stand der KIA auf dem Lippstädter Wochenmarkt eingelöst werden ( Biohof Mertens-Wiesbrock, Obst und Gemüse Freise, Obst Könighaus, Obst Wiegmann, Stefan Freiträger, Stand KIA).
    Die Genuss-Gutscheine werden ausschließlich gegen Ware eingelöst; eine Auszahlung von Restbeträgen ist nicht möglich.
    Rund um die Aktion gibt es in der Elisabethkirche ein Rahmenprogramm: ab 13:30 Uhr gibt es kostenlos Kaffee, Getränke und einen Imbiss; Bis 16:30 Uhr gibt es Zeit für Gespräche und Begegnung. Der SKM stellt seine Aktion Erbsenzähler vor und bereitet frischen Obstsalat mit Zutaten vom Wochenmarkt. Am Samstag wird die Aktion mit der Feier einer gemeinsamen Messe abgeschlossen.
    Wer hat Lust und Zeit, die Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenz St. Elisabeth beim Kaffeekochen, Spülen und Ausgeben der Suppe tatkräftig zu unterstützen? Wir freuen uns über jede helfende Hand! Bitte melden Sie sich telefonisch bei Renate Rosenkranz unter der Telefonnummer 02941/60835 (auch Anrufbeantworter) oder per Mail RRosenkranz@t-online.de.
    Ein herzliches Dankeschön gilt schon jetzt allen, die sich ehren- und hauptamtlich an dieser Aktionswoche beteiligen. Das Projekt wird gefördert mit 15.000 € aus Kirchensteuermitteln des Erzbistums Paderborn.

  • Sa
    14
    Okt
    2023
  • Sa
    21
    Okt
    2023
    11:00 Uhrvor der Kirche St. Elisabeth

  • Sa
    11
    Nov
    2023
    14 UhrPfarrheim St. Elisabeth, Elisabethstr. 2

  • So
    12
    Nov
    2023
    11:00St. Elisabeth

    Pastor Torsten Roland, der 5 Jahre mit viel Herzlichkeit und Engagement in unserem Pastoralen Raum gearbeitet hat, ist zum Leiter des Pastoralen Raumes Gütersloh ernannt worden. Für uns ein großer Verlust, für die Gemeinden in Gütersloh sicher ein großer Gewinn. Wir wünschen ihm schon jetzt Gottes Segen für die neue Aufgabe.  Auf dem Hintergrund der Situation in Gütersloh war es dem Erzbistum ein Anliegen, dass er seinen Dienst dort möglichst zeitnah antritt und die Ernennung wurde schon zum 1. Dezember 2023 ausgesprochen. Somit wird seine Verabschiedung bei uns schon am 12. November 2023 sein. Pastor Roland hat an der St. Elisabethkirche gewohnt und gerade dort neben zahlreichen Aufgaben in der Arbeit mit den Messdienern sehr erfolgreich gewirkt. So ist es sicher passend, dass wir ihn in einem Familiengottesdienst mit der Aufnahme der Neumessdiener am 12. November 2023 um 11.00 Uhr verabschieden und ihm in diesem Rahmen unseren Dank sagen. Anschließend wird es einen Empfang im Elisabethheim geben. Die Nachbesetzung seiner Stelle ist noch nicht geklärt.

  • Mo
    13
    Nov
    2023
    16:00Pfarrheim Esbeck

    Die Caritas-Konferenz St. Severinus Esbeck bietet allen Interessierten ab 65 Jahre einen Informationsnachmittag zum Thema „Enkeltrick & Co.“ an.
    Die Betrüger werden immer raffinierter und dreister, um gutgläubige Senioren dazu zu bewegen, ihnen Geld oder Wertsachen auszuhändigen. Von der Kreispolizeibehörde Soest werden Mitarbeiter vor Ort sein, um wichtige Informationen zu diesem Thema zu geben.
    Die Veranstaltung am 13.11. beginnt um 16.00 Uhr im barrierefreien Pfarrheim Esbeck.
    Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir um Anmeldung für diesen interessanten Nachmittag bis zum 08.11.2023 bei:
    Hildegard Schulte, Tel. 14151 (Anrufbeantworter), Annemarie Lippert, Tel. 5402 oder Hildegard Schindler, Tel. 21700 (Anrufbeantworter).
    Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an.

  • Fr
    24
    Nov
    2023
    21:00St. Severinus Esbeck

    Hoffnung bringen durch Nächstenliebe

    Der Severinus Jugendchor lädt wieder ein zu einem Taizé-Gebet. Es findet statt am Freitag, 24.11.2023  in  der  St.  Severinus  Kirche  in  Esbeck  um  21.00  Uhr,  entsprechend  dem abendlichen „Gebet vor dem Kreuz“, das im Kloster des südfranzösichen Taizé zur gleichen Zeit stattfindet.

    Taizé-Gebetsstunden sind geprägt durch das  wiederholte meditative Singen eingängiger Melodien,  das  Hören  von  Bibelstellen  und  betrachtenden  Texten  sowie  einer  ca. zehnminütigen Stille.

    In gewohnter Weise haben die Jugendlichen sich intensiv auf diesen Abend vorbereitet. Schon die Auswahl des Themas haben sie sich nicht leicht gemacht, da es angesichts der vielen großen Krisen in unserer Welt oft  genug schwerfällt, Glauben und Zuversicht zu bewahren und zu leben.
    So ist  das Thema dieses Abends die logische Antwort  auf ihre Fragen – und auf ihre Motivation, dem Guten im Leben Raum zu geben und so einen Kontrapunkt zu setzen gegen Krieg, Zerstörung, Leid und Verzweiflung: „Hoffnung bringen durch Nächstenliebe“

  • So
    26
    Nov
    2023
    11:00 UhrSt. Pius

    Vom September 2020 bis Oktober 2023 wurde die Pastoralvereinbarung für unseren Pastoralen Raum erarbeitet. Daran haben sich viele Engagierte und Gemeindemitglieder auf ganz unterschiedliche Weise beteiligt, die Interesse an der Weiterentwicklung unserer Kirche hier in Lippstadt haben. Dazu sind Arbeitsgruppen gebildet worden und spannende Projekte entstanden. Und selbstverständlich haben sich an diesem Prozess auch die Mitglieder der Gremien in unserem Pastoralen Raum Lippstadt beteiligt.
    Um diesen Prozess anzustoßen, voranzubringen und die Ergebnisse zu bündeln und jetzt die Pastoralvereinbarung vorzulegen hat sich in diesen 3 Jahren regelmäßig die Steuerungsgruppe für den Prozess getroffen. Dabei ist kein umfangreiches Heft entstanden, das z.B. eine zukünftige Gottesdienstordnung für unsere 14 Gemeinden festlegt. Stattdessen ist die Pastoralvereinbarung in digitaler Form für unsere Homepage erarbeitet worden. So kann sie weiter aktuell gehalten werden. Gleichzeitig wird es einmalig eine gedruckte Broschüre zur Pastoralvereinbarung geben, die in den Kirchen ausliegen wird.
    Das Herzstück unserer Pastoralvereinbarung sind 10 Leitsätze, die wir bereits jetzt im Pastoralen Raum ganz unterschiedlich mit Leben füllen.
    Die Pastoralvereinbarung wird von allen Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten mit- und weitergetragen. Das haben die Vorsitzenden bzw. geschäftsführenden Vorsitzenden mit der Unterzeichnung der Pastoralvereinbarung zum Ausdruck gebracht. Ebenso wird die Pastoralvereinbarung vom Erzbistum mitgetragen und in Kraft gesetzt. Deshalb wird sie uns von Offizial Hans Jürgen Rade als Vertretung der Erzbistumsleitung persönlich hier vor Ort in Lippstadt feierlich übergeben.
    Wir feiern die Übergabe der Pastoralvereinbarung und den dreijährigen Weg dorthin am 26. November um 11:00 Uhr in St. Pius mit einer Heiligen Messe. Im Anschluss findet ein Empfang für alle im Pfarrheim von St. Pius statt. Dazu laden wir herzlich ein.
    Die Pastoralvereinbarung finden sie dann ab dem 26. November auf unserer Homepage. Die gedruckte Broschüre liegt ab dem Ersten Advent in unseren Kirchen aus.

     

  • Sa
    02
    Dez
    2023
    Sa
    09
    Dez
    2023
    Galerie im Rathaus Lippstadt

    Die Erlebnisausstellungen „Pfingstbrausen“ und „Lichtimpulse“ haben Besucher aus ganz NRW in Scharen in die Elisabethkirche gelockt. Für seine dritte Erlebnisausstellung geht das Projektteam jetzt raus aus der Kirche und mitten hinein ins Herz der Stadt: Die Galerie im Lippstädter Rathaus beherbergt vom 2. bis zum 10. Dezember die Ausstellung „Wunder – Himmelhoffnung - Freudenzeichen“.

    Ein kleiner Junge wird zum großen König. In einer scheinbar ausweglosen Situation gibt es plötzlich Schutz und Hoffnung. Im finstersten Krieg reichen sich Feinde die Hand. Und die Geburt eines kleinen Kindes in ärmsten Verhältnissen verändert die Welt…

    Diesen und anderen Wundern widmet sich das noch einmal vergrößerte Projektteam mit engagierten Ehrenamtlichen aus dem Pastoralen Raum Lippstadt. Die Gäste tauchen ein in verschiedene Landschaften. Video- und Audioinstallationen vermitteln mit modernster Technik, dass kleine und große „Wunder“ auch heute noch jeden Tag geschehen. Mitmachstationen regen zum Nachdenken und Handeln an. So werden die Besucherinnen und Besucher selbst Teil der Ausstellung. Und nicht nur am Ausgang ist jeder eingeladen, selbst Wunder zu wirken.

    Feierlich eröffnet wird die Ausstellung am 2. Dezember 2023 um 18:30 Uhr. Schon ab 14:30 Uhr ist die Ausstellung zur Preview geöffnet.

    Die Ausstellung ist wie folgt geöffnet:

    Samstag, 2.12.2023 18:30 Uhr, Feierliche Eröffnung mit anschließendem Empfang, ab 14:30 Uhr Preview
    Sonntags, 11 - 18 Uhr, Montag, 15 - 19 Uhr
    Dienstag bis Freitag, 10 - 12 Uhr und 15 - 19 Uhr
    Samstag, 9.12.2023, Lange Nacht der Wunder, 11 - 21 Uhr
    Gruppen (Kindergärten/Schulen): Gesonderte Termine nach vorheriger Anmeldung unter: wunder@katholisch-in-lippstadt.de

    Besonderes Programm im Wunder (Wunder-volle-Zeit)
    Sonntag, 3.12.2023, 17:30 Uhr, Taizé Singen
    Montag, 4.12.2023, 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit für Wandlung
    Dienstag, 5.12.2023, 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit der Nächstenliebe
    Mittwoch, 6.12.2023 ab 15:00 Uhr, Familientag und um 17:30 Uhr, Wunder-volle-Zeit für Familien
    Donnerstag, 7.12.2023, 17:30 Uhr,Zeit für Frieden, Internationales Friedensgebet
    Freitag, 8.12.2023, 17:30 Uhr,Zeit für Gebet, Gottesdienst zum Impuls “Empfangen sein”
    Samstag, 9.12.2023 bis 21:00 Uhr, Lange Nacht der Wunder

  • So
    03
    Dez
    2023
    14:00 UhrCappelstr. 27 (Cap27)

    Am 1. Adventssonntag startet ein neues Angebot im Cap 27: Immer wieder Sonntags… - fällt mir die Decke auf den Kopf.
    Die Woche über ist immer viel zu tun und zu machen, doch dann kommt der Sonntag und alle sind in Familie oder als Paar unterwegs. Auch Ihnen fällt als Alleinstehender am Sonntag oft die Decke auf den Kopf? Das muss nicht sein. Im Cap27 treffen sich interessierte aktive Alleinstehende (ab 50 Jahren) und verbringen gemeinsame Zeit dort oder überlegen gemeinsame Unternehmungen in der Stadt.  Das Angebot startet am Sonntag, 03.12.2023 um 14.00 mit einem gemütlichen Adventskaffee zum Kennenlernen und weiter Überlegen.

  • Sa
    09
    Dez
    2023
    Cappelstr. 27 (Cap27)

    Nach der großen Resonanz im Vorjahr startet auch in dieser Adventszeit wieder das Angebot „Zeit für Kinder – Zeit zum Shoppen“ im Cap 27. In der Vorweihnachtszeit einkaufen zu gehen, ist mit kleinen Kindern eine Herausforderung und alles andere als ein entspannter Bummel. Auch für die Kleinen ist es ein begrenztes Vergnügen. Hier gibt es Abhilfe: Kinder ab 3 Jahren werden im Cap 27 von pädagogischen Personal betreut, während Sie shoppen gehen. Benötigt wird lediglich die Anmeldung und einen Mobilnummer für den Notfall. Die Platzzahl ist begrenzt; Anmeldung beim SkF unter 02941 28881-20.

  • So
    10
    Dez
    2023
  • Fr
    05
    Jan
    2024
    14 UhrSt. Elisabeth

    Am Samstag, den 6.01.24 gehen die Sternsinger durch die St. Elisabeth Gemeinde. Sie bringen den Menschen den Segen und sammeln Geld für Kinder in Not.
    Wenn du mitmachen möchtest, melde dich bitte an: e-heim-lippstadt@gmx.de.
    Das Vorbereitungstreffen ist am 5.01.24 um 14:00 Uhr im Pfarrheim St. Elisabeth.

  • Sa
    06
    Jan
    2024
    19:30 UhrSt. Elisabeth

    Am Samstag, den 6.Januar 2024 findet um 19.30 in der Elisabethkirche Lippstadt ein Konzert für Trompete und Orgel statt. Sie hören festliche Musik zum Dreikönigstag für Trompete und Orgel, darunter Bearbeitungen bekannter Weihnachtslieder, aber auch Klassiker von Johann Sebastian Bach, Jeremiah Clarke, John Stanley und Peter Cornelius.
    Es musizieren Elmar Büsse, Trompete und Dr. Andreas Kleine Orgel.
    Der Eintritt ist frei. Spende erbeten zugunsten des Orgelbauvereins Lippstadt.

  • Mi
    31
    Jan
    2024
  • So
    04
    Feb
    2024
    15:00 UhrSt. Bonifatius

    Der Hospizkreis Lippstadt lädt im Rahmen seines 30-jährigen Vereinsjubiläums am Sonntag, dem 4. Februar 2024 um 15.00 Uhr St. Bonifatius zu einem ökumenischen Festgottesdienst ein. Gemeinsam gestaltet von Pfarrerin Frau Dr. Buthke und Pfarrer Thiesbrummel sowie mit musikalischer Begleitung durch die „Hospital-Singers“ des Dreifaltigkeits-Hospitals Lippstadt. Gemeinsam möchten wir beten, singen und tauschen uns aus zum Thema: Wüste-Oase zuhören und uns berühren lassen. Sie sind herzlich eingeladen!

  • Fr
    23
    Feb
    2024
    18:00 Uhrin (fast) allen Kirchen des Pastoralen Raums Lippstadt

    Die katholische und die evangelische Kirche laden zum zweiten ökumenischen Friedensgebet ein. Bereits im vergangenen Jahr nahmen beide Kirchen den Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine zum Anlass, in zahlreichen Lippstädter Gotteshäusern gemeinsam und über die Konfessionsgrenzen hinweg für den Frieden zu beten. Seither hat sich die Situation in der Welt noch einmal verschärft: Der Überfall Russlands auf die Ukraine jährt sich bald zum zweiten Mal. Seit mehr als vier Monaten tobt im Gazastreifen ein Krieg nach dem Terrorüberfall der Hamas auf Israel. Weitere unzählige bewaffnete Konflikte in der Welt, wie zum Beispiel im Niger, in Syrien und im Sudan haben wir fast schon aus den Augen verloren. Dass im Jemen ein Bürgerkrieg tobt, ist erst wieder durch die Angriffe der Rebellen auf Handelsschiffe ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Diese vielen Kriege und Konflikte sind Anlass für das zweite ökumenische Friedensgebet.

    Am Freitag, dem 23. Februar, wollen die christlichen Kirchen um 18:00 Uhr in zahlreichen Kirchen für den Frieden in der Welt und unter den Menschen beten. Ein Vorbereitungskreis des Pastoralrates der Katholischen Kirche in Lippstadt hat die kurze Andacht gestaltet, die einheitlich in den teilnehmenden Gotteshäusern gefeiert wird. Hierzu sind nicht nur alle Christen, sondern ausdrücklich auch Angehörige anderer Religionen eingeladen, die sich für den Frieden einsetzen und ein Zeichen für Verständigung setzen wollen. Das Friedensgebet findet in folgenden Lippstädter Kirchen ab 18.00 Uhr statt:

    • St. Elisabeth,
    • St. Nicolai,
    • St. Bonifatius,
    • St. Pius,
    • Schlosskapelle Overhagen,
    • St. Clemens Hellinghausen,
    • Kapelle St. Agatha Herringhausen,
    • St. Martinus Benninghausen,
    • Eickelborn/Lohe,
    • St. Severinus Esbeck,
    • St. Martinus Hörste,
    • St. Michael Lipperode,
    • Maria Frieden Lipperbruch,
    • Mariä Himmelfahrt Cappel
    • St. Joseph.

  • So
    03
    Mrz
    2024
    So
    17
    Mrz
    2024
    11:00 UhrSt. Elisabeth

    Fastenpredigten haben in St. Elisabeth eine lange Tradition. Hieran knüpft die diesjährige Predigtreihe an, und macht doch alles neu:
    Frauen predigen, und zwar in der Sonntagsmesse. Warum auch nicht?! Gott ist großzügig, aber nicht verschwenderisch. Und daher ist nicht vorstellbar, dass er die Frau geschaffen hat, ohne ihre besonderen Fähigkeiten nutzen zu wollen. Nicht denkbar, dass er nicht hören will, was sie zu sagen haben.

    Daher wird die Predigt dreier Frauen am zweiten, dritten und vierten Fastensonntag das zentrale Element der Messen in St. Elisabeth sein. Jede Predigt wird mit einer Frage enden, die die versammelte Gemeinde zum Austausch anregen wird – noch vor dem Glaubensbekenntnis.

    • Den Auftakt bestreitet Claudia Auffenberg am 25. Februar. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Pädagogik und war bis Ende November Chefredakteurin der Kirchenzeitung „Der Dom“. Sie hat viel geschrieben. Und hat etwas zu sagen.
    • Ivonne Buthke wird die Predigt am 3. März halten. Eine Predigt ist für sie Routine – als evangelische Pastorin macht sie das regelmäßig. Und auch ein Auswärtsspiel steht ihr in St. Elisabeth nicht bevor. Als Pfarrerin ist sie auch für Lippstadt -Mitte zuständig.
    • Am 10. März predigt Bernadette Kauf. Sie ist Gemeindereferentin im Pastoralverbund Warstein. Zu ihrem breiten Aufgabengebiet gehören dort unter anderem die Familienpastoral und die Ehrenamtskoordination. Sie hat also das Ohr am Herz der Kirche.
    • Den Rahmen für diese besonderen Predigten wird am ersten ( 18. Februar) und fünften Fastensonntag (17. März) der Leiter des Pastoralen Raumes Lippstadt, Pfarrer Thomas Wulf, mit zwei besonderen Predigten setzen. Auch für ihn gilt die Vorgabe: Die Predigt dauert maximal zehn Minuten und endet mit einer Frage, damit die Gemeinde was zu diskutieren hat.

    Und auch das Kirchengebäude St. Elisabeth zeigt sich wandlungsfähig und wird während der Fastenzeit das Erscheinungsbild durch eine völlig neue – aufgebrochene - Sitzordnung verändern. Von Aschermittwoch, 14. Februar, bis Palmsonntag, 24. März, kann diese neue aufgebrochene Sitzordnung betrachtet, diskutiert und erlebt werden.Schauen Sie rein – hören Sie zu – reden Sie mit! Öffnen Sie sich!

  • So
    03
    Mrz
    2024
    18:00 UhrKirche St. Elisabeth

    Kammerkonzert zum 3. Fastensonntag in St. Elisabeth
    Am Sonntag, den 3. März 2024 findet um 18.00 Uhr ein Kammerkonzert zum 3. Fastensonntag in der Elisabethkirche Lippstadt statt.
    Es musizieren Gudrun Tollwerth Chudaska, Sopran, Judith Surrey, Alt, sowie das Orchester an St. Elisabeth in solistischer Besetzung (Solovioline und Konzertmeister: Andres Ramirez Gaston, 2. Violine: Marion Telgenbüscher, Viola: Marion Füller, Cello: Jana Telgenbüscher, Kontrabass: Christina Stahl, Cembalo: Dr. Andreas Kleine).
    Auf dem Programm stehen einmal das berühmte „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi. Weiterhin die Dialogkantate „Demüthiget Euch“ von Christoph Graupner, sowie die Arie „Haec est Regina virginum“ von Georg Friedrich Händel
    Karten zu 10.00 Euro erhältlich im Pfarrbüro Cappelstr.54  und an der Abendkasse

  • Di
    12
    Mrz
    2024

    TERMIN VERSCHOBEN

    Da sich in der Vorbereitung für den Diskussionsabend zum Thema "Kirchenaustritte" einige Aspekte ergeben haben, die noch weiteren Vorlauf benötigen, wird die Veranstaltung vorerst abgesagt.

    Der Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, über den wir Sie auch an dieser Stelle informieren werden.

     

  • Fr
    15
    Mrz
    2024
    21:00St. Severinus Esbeck

    Der Severinus Jugendchor lädt ein zum nächsten Taizé-Abend am 15. März um 21 Uhr in die Severinus Kirche in Esbeck.
    Das Thema der von den Jugendlichen in gewohnter Weise intensiv vorbereiteten Gebetsstunde ist „Angst, die mich lähmt – Vertrauen, das mich stärkt – Mut, der mich handeln lässt“.

  • Sa
    16
    Mrz
    2024
    10-18 UhrFamilienzentrum Friedenstr. 2c

    Link zum Download des Flyers: 2024-03_Kinderbibeltag Aktuell 21.02.2024

  • Mi
    24
    Apr
    2024
    19:00Forum Marienschule

    Herzliche Einladung an alle zu unserem nächsten Vortrag in der Reihe FORUM.LEBEN.GLAUBEN

    am Mittwoch, 24.04.2024 um 19 Uhr im Forum der Marienschule!

    Hans-Josef Vogel, Volljurist, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW), Bürgermeister und Regierungspräsident a.D. Arnsberg wird zum Thema "Klimawandel und Erneuerbare Energien. Wie der Klimawandel die Bewohnbarkeit der Erde angreift und was wir JETZT tun müssen, um das Ruder herumzureißen." sprechen.

    Inhaltlich erwartet Sie/Euch Folgendes: "Die Erderwärmung schreitet voran. Hitzewellen, Dürren, schwere Stürme, Überschwemmungen werden häufiger und intensiver. Küsten reißen ab. Kein Ort wird verschont.

    Letztlich steht die Bewohnbarkeit der Erde auf dem Spiel. Wir sind „landkrank“, formuliert der junge dänische Sozialwissenschaftler Nikolaj Schultz. Die Fähigkeit, den Klimawandel zu bekämpfen, ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Es ist eine Aufgabe, die staatliches Handeln und das Engagement sowie die Innovation jeder und jedes Einzelnen von uns erfordert. Zeit zu handeln ist JETZT. Die Erneuerbaren Energien spielen eine Schlüsselrolle."

    Der Eintritt ist frei!

  • Fr
    10
    Mai
    2024
    Fr
    17
    Mai
    2024
    18:00 UhrSt. Elisabethkirche

    Pfingst-Novene.
    Herzliche Einladung zum 9-Tage Gebet vor Pfingsten in der St. Elisabethkirche
    zu folgenden Terminen:
    Freitag: 10. Mai 2024
    Montag bis Freitag: 13.Mai bis 17.Mai 2024
    Jeweils um 18:00 Uhr

  • So
    30
    Jun
    2024
    St. Pius Familienzentrum

St. Elisabeth ist heute noch immer die größte Gemeinde in Lippstadt. Sie versteht sich als aktive, offene und bunte Gemeinde mit Angeboten und Aktivitäten für alle Altersgruppen. Neben einem aktiven Kirchenchor, einer Band für die Familiengottesdienste und einer großen Schar von Messdienerinnen und Messdienern prägen zahlreiche Gruppen, wie z.B. die Caritas, das Gemeindeleben. Regelmäßige Familiengottesdienste erleichtern jüngeren Gottesdienstbesuchern den Zugang zur Liturgie. Auch die Spanische Gemeinde hat ihre Heimat in St. Elisabeth und bringt sich immer wieder bereichernd bei Veranstaltungen ein. Der Kinder- und Jugendtreff im „E-Heim“ (Kleine offene Tür) steht Kindern und Jugendlichen als lebendiger Treffpunkt offen. In den beiden Kindertagesstätten St. Elisabeth und Roncalli werden die Allerkleinsten liebevoll betreut und nehmen schon mit vielfältigen Aktivitäten, wie z.B. dem St. Martins Zug, am kirchlichen Leben teil.

Diese vielfältigen Angebote und Impulse werden unterstützt und ergänzt durch die Arbeit des Gemeindeausschusses, der sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat zwischen 18 Uhr und 19 Uhr im Pfarrheim unter reger Beteiligung trifft.

Regelmäßig wiederkehrende Aktionen in der Caritas Konferenz St. Elisabeth:

  1.  Zum Jahresanfang Durchführung der Jahreshauptversammlung
  2. Jeweils im Frühjahr und im Herbst Bewirtung der Geburtstags-Jubilare ab 75 Jahren
  3. Sommer – Aktion „Urlaub ohne Koffer“, gemeinsam mit dem Pfarrverbund Nord. Aus jeder Gemeinde werden ältere Pfarrmitglieder eingeladen, die eine Woche lang sorgenfreie Tage bei voller Beköstigung und viel Abwechslung verleben können.
  4. Zur Jahresmitte Empfang und Bewirtung der Delbrücker Wallfahrer.
  5. Im November Einladung zum Elisabeth-Kaffee für alle aktiven und ehemaligen Helferinnen.
  6. Gegebenenfalls Ehrung mit dem Elisabethkreuz für langjährige Mitarbeiterinnen.
  7. Dezember Advents-Sammlung
  8. Jeden Dienstag Öffnung der Kleiderkammer für Bedürftige mit ehrenamtlichen Caritas-Helferinnen.
  9. Jeden 2. und 4. Freitag im Monat Caritas-Betreuung im AWO-Heim
  10. Sporadisch im heimischen Supermarkt werben  für Lebensmittel-Spenden für die Lippstädter Tafeln
  11. Jahresausflug

Die Caritas- Kleiderkammer ist wieder geöffnet.
Mit viel Herzblut haben die ehrenamtlichen Caritas-Helferinnen die themen-bezogenen verschiedenen Räume im Keller des Pfarrheims St. Joseph, Görrsstrasse 2 übersichtlich und neu gestaltet. Nach dem Umzug vom Weinberg 52 in die Görrestr.2 und  längerer Pandemie-Pause bilden sich wieder jeden Dienstag bereits vor den Öffnungszeiten um 9:30 Uhr  Schlangen auf der Treppe. Bis 12:00 Uhr haben  bedürftige Personen die Gelegenheit aus dem reichhaltigen Sortiment und zu günstigen Preisen das Passende auszuwählen. Leider glauben einige Besucher, sie können sich ganze Waschkörbe voll packen, wobei  die Vermutung naheliegt,  dass  die Ware möglicherweise weiterverkauft wird. Das ist in dieser sozialen Einrichtung nicht im Sinne der ehrenamtlichen Caritas-Helferinnen.
Während der Öffnungszeiten können zu diesen Zeiten Kleiderspenden, Haushaltswaren, Schuhe, Taschen etc. angenommen werden.

AWO Dienste im Seniorenheim, Juchaczstrasse
Das Betreuer-Team:

Für die Gottesdienste an jedem 2. und 4. Freitag im Monat – jeweils um 15.00 Uhr werden Helfer/-innen gesucht.
Die Senioren müssen von den Zimmern geholt werden und nach dem Gottesdienst zurück gebracht werden.
Wer hätte Zeit – Lust, mit den anderen diesen Dienst zu tun. (jeweils 2 Std. pro Nachmittag)
Melden Sie sich bei Frau Brinkmann (Tel. 6 10 29) oder im Pfarrbüro.
(Tel. 02941-33 99)
Wir würden uns über Menschen freuen, die sich ein oder zweimal im Monat ehrenamtlich engagieren

Caritas-Konferenz

  • Hilfe für Bedürftige
  • Urlaub ohne Koffer
  • Kleiderkammer
  • Elisabethkaffee
  • Geburtstagsfeiern für Jubilare
  • AWO-Team Erich-Wandel-
    Seniorenzentrum Juchaczstraße
  • Empfang und Beköstigung der Delbrücker Wallfahrer

Lebensbegleitende Gruppen

  • Familienkreise
  • Männergesprächskreis
  • Zen Kontemplation
  • Selbsthilfegruppe Essstörungen
  • Selbsthilfegruppe Angst
  • Kreuzbundgruppe
  • KoT (kleine offene Tür) im E-Heim

Kindertagesstätten

  • Kath. Kindergarten St. Elisabeth: zertifizierter familienpastoraler Ort, Kooperation mit der Musikschule Lippstadt, Werkhaus, Inklusionsarbeit
  • Roncalli Kindergarten St. Antonius:
    zertifizierte Kneipp KiTa, Plus- und Sprach- KiTa, Vernetzung mit unterschiedlichen Kooperationspartnern, in  Lippstadt

Aus der Kfd entwickelt

  • Frauentreff
  • Frauen mittendrin
  • Kreativkreis St. Elisabeth
  • Handarbeitskreis St. Antonius

Aktionen im Jahreskreis

Angebote zu  den kirchlichen Hochfesten

  • Rorate Gottesdienste
  • Sternsinger
  • Fastenpredigten
  • Agape Feier
  • Pfingstnovene

Angebote im Jahreskreis

  • Familiengottesdienst
  • Stehkaffee nach den Familiengottesdiensten
  • Ehrung der Ehejubilare
  • Vater-und-Kind-Zelten
  • Grillen nach der Messe im Sommer
  • Ehrenamtstreffen im Grünen
  • Offenes Weihnachtssingen

Gottesdienstgestaltung

  • Kirchenchor St. Elisabeth
  • Singkreis St. Antonius
  • Familienliturgiekreis zur
    Vorbereitung der Familiengottesdienste
  • Band Familiengottesdienst
  • Lektoren/innen
  • Messdiener/innen
  • Kommunionhelfer/innen
  • Meditatives Tanzen
  • Leiter/innen der Wortgottesfeiern
  • Spanische Gemeinde
  • Kroatische Gemeinde
  • Gottesdienste in vietnamesischer Sprache

Der Gemeindeausschuss St. Elisabeth kümmert sich um alle Themen, die für eine aktive, offene und bunte Gemeinde wichtig sind. Hierzu gehört insbesondere die Organisation von Festen, wie die Agape-Feier in der Osternacht, das Treffen das Ehejubilare, das Patronatsfest und das Ehrenamtstreffen, und alles andere, was das alltägliche Gemeindeleben ausmacht. Und weil wir ein offenes Gremium sind, für das es keine Wahlen und auch keine Regularien gibt, freuen wir uns stets über neue Gemeindemitglieder, die sich für ein lebendiges Miteinander einsetzen wollen.

Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch im Monat im Pfarrheim St. Elisabeth für genau eine schnelle produktive Stunde zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr im kleinen Konferenzraum im Erdgeschoss.

Alle Gemeindemitglieder, die sich aktiv einbringen möchten, sind herzlich willkommen!

Frauentreff   St. Elisabeth

Wir haben versucht, auch in diesem Jahr wieder ein Programm zu erstellen, das allen interessierten Frauen gerecht werden soll.
Kurzfristige Änderungen können nicht ausgeschlossen werden. Wir sind bemüht, diese in der Tagespresse oder/und per Telefonkette mitzuteilen.
Interessante Angebote können auch kurzfristig berücksichtigt werden.

In unserer Kirchengemeinde sind noch viele andere Gruppen aktiv, die interessante Angebote erstellen.
Alle Termine können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitteilen.
Wir bitten Sie daher, die Sie interessierenden Themen aus den örtlichen Pressehinweisen zu entnehmen.

Wir heißen interessierte Frauen gern willkommen.

Ansprechpartnerinnen u.a.

Uli Jöhren                          Magdalena Michel
Tel.: 6 39 41                          Tel.: 6 14 07


Bild 2: links Vikar Torsten Roland, links (von vorn nach hinten) Saray Fasuolo, Pia Ostermann, Lasse Süggeler, Maja Rogowska, Anna Linhoff; rechts (von vorn nach hinten) Mia Rother, Kjell Stürmer, Iranio Steinhäuser, Kilian Göckede, Maikel Keba und Maren Alkemeier

Willkommen im Chor!

Wir freuen uns immer über neue Sängerinnen und Sänger und integrieren sie gerne in unsere Gemeinschaft. Singen und Proben in freundschaftlicher Atmosphäre, damit unsere Gottesdienste und Feiern lebendig sind und Freude bereiten – das ist unser Ziel.

Übrigens, im Kirchenchor muss niemand vorsingen!

Wer interessiert ist, bei uns mitzusingen, wir proben
außerhalb der Sommerferien
jeden Mittwoch in der Zeit von 19:30 Uhr – 21:30 Uhr im
Pfarrheim St. Elisabeth, Elisabethstr. 2,

Kommen Sie doch einfach zu unserer nächsten Chorprobe
oder kontaktieren Sie vorab

1. unseren Chorleiter Dr. Andreas Kleine
02942 6565 // 0172 8906021

oder

den 2. Vorsitzenden Johannes Hördler
02941 64898 // 0178 2858120

Bei uns ist jeder herzlich willkommen und wir würden uns freuen, Sie demnächst bei uns begrüßen zu können.

Neben unserer Chorarbeit, die allen Chorsängerinnen und -Sängern viel Freude bereitet, kommt die Geselligkeit natürlich auch nicht zu kurz. Wir feiern gern, gehen gemeinsam wandern, unternehmen Fahrradtouren und Bildungsreisen.

Chor an St. Elisabeth stellt sich vor

Der Chor an St. Elisabeth singt regelmäßig circa einmal im Monat im Sonntäglichen Gottesdienst, an Hochfesten, wie Ostern, Pfingsten und
Weihnachten und zu besonderen Gelegenheiten. Darüber hinaus findet jährlich ein Chor- u. Orchesterkonzert statt, welches zu dem vielfältigen Musikangebot in Lippstadt beiträgt.

Das gesungene Lob Gottes ist unser besonderes Anliegen: der Gottesdienst unserer Gemeinde soll zu einem Fest werden. Wir wollen eine Kirchenmusik, die aufrüttelt – nicht einlullt, die lebendig ist und nicht nur brav, dass der Funke überspringt zur Gemeinde.

Wir pflegen den Schatz der geistlichen Chormusik und singen Lieder, Psalmen, geistliche Gesänge und Messvertonungen verschiedener Stilepochen. Auch das „neue“ geistliche Liedgut kommt nicht zu kurz.
Der Chor singt zusammen mit der Gemeinde und im Wechsel mit ihr, seine Mitglieder gestalten den Gottesdienst auch als Schola. Singen im Kirchenchor ist vielseitig und interessant, hier erleben wir Kirche zum Mitmachen…

 


Pressestimmen 2018

Gründer Präsidenten Chorleiter Vorsitz

Der Chorleiter und Vorstand

Geschichte der Gemeinden
St. Elisabeth/St. Antonius

  • 1939 St. Elisabeth selbstständige Gemeinde
  • 1952 Abtrennung der St. Antonius Gemeinde
  • 2017 Rückführung der St. Antonius Gemeinde
    zur St. Elisabeth Gemeinde

Zur Geschichte von St. Elisabeth und St. Antonius

Bereits um 1905 kam der Gedanke auf, in Lippstadt neben St. Nicolai und St. Joseph eine dritte katholische Kirche zu errichten. Die Nicolai-Gemeinde zählte damals rund 10.000 Mitglieder. Nach der Gemeindechronik zeigte die Kirche damals bei manchen Messen „eine beängstigende Fülle“ und so wurde schon 1907 ein Kirchbauverein gegründet, um Abhilfe zu schaffen. Doch wegen des Ersten Weltkrieges und den anschließenden Zeiten der wirtschaftlichen Not in den zwanziger Jahren sollte es noch bis zum Januar 1933 dauern, bis der Bau von St. Elisabeth an der Friedrichstraße beschlossen werden konnte. Nach der Grundsteinlegung am 16.07.1934 dauerte es nur gut acht Monate, bis die Kirche St. Elisabeth durch Dechant Vogt geweiht werden konnte. Am 01.12.1939 wurde die neue Gemeinde zur Pfarrei erhoben.

Nach dem Zweiten Weltkrieg stand die Gemeinde St. Elisabeth vor einem ähnlichen Problem wie vierzig Jahre zuvor St. Nicolai. In den Jahren 1947 bis 1949 wuchs die Zahl der Gemeindemitglieder angesichts der Flüchtlingsströme aus dem Osten von 2900 auf rund 8000 an. Mit St. Antonius an der Beckumer Straße und Maria Frieden in Lipperbruch entstanden zwei weitere Gemeinden „im Norden“.

St. Antonius wurde im Jahre 1952 eingeweiht und selbstständige Gemeinde. Sie ist eine der wenigen katholischen Kirchen, deren Altarraum nach Westen ausgerichtet ist. Auf diese Weise sollten die neuen Gemeindemitglieder aus dem Osten mit offenen Armen empfangen werden. Im Inneren sind die Kirchenfenster mit Glaubensvorbildern der jüngeren Kirchengeschichte besonders sehenswert. Seit Anfang 2017 gehören die Gemeinden St. Elisabeth und St. Antonius organisatorisch und auch rechtlich wieder zusammen.

Eine musikalische Reise durch den Pastoralen Raum Lippstadt.

St. Elisabeth im Februar 2020 mit Harduin Boeven (Orgel) und Gerlinde Schulte- Eversum ( Klarinette)

Oh Happy Day

Laudate omnes gentes

Solveigs Lied

Ubi Caritas