Katholisch unterwegs 3.0

| Aktuell, Mariä Himmelfahrt Cappel, St. Bonifatius Lippstadt, St. Dionysius Bökenförde, St. Severinus Esbeck | No Comments
Schon zum dritten Mal hatte der Förderverein Kirchenmusik an St. Nicolai und St. Joseph geladen. Und schon wieder hatten die Veranstalter das optimale Reisewetter bestellt, damit sich die Teilnehmer trocken…

Eindrücke vom Friedensgebet

| Aktuell, Mariä Himmelfahrt Cappel, Maria-Frieden Lipperbruch, St. Antonius Eickelborn, St. Bonifatius Lippstadt, St. Clemens Hellinghausen, St. Dionysius Bökenförde, St. Elisabeth Lippstadt, St. Joseph Lippstadt, St. Martinus Benninghausen, St. Martinus Hörste, St. Michael Lipperode, St. Nicolai Lippstadt, St. Pius Lippstadt, St. Severinus Esbeck | No Comments
Ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt haben viele Lippstädter Christen gesetzt, die am 2. Ökumenischen Friedensgebet teilgenommen haben. Das von einer Arbeitsgruppe des Pastoralrates ausgearbeitete Friedensgebet fand in zahlreichen Kirchen und…

Regelmässige Gottesdienste (hier öffnen)

samstags:
18.30 Uhr: Hl. Messe (im Wechsel Wortgottesfeier)

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den aktuellen Pfarrnachrichten.

  • Mi
    31
    Jan
    2024
  • So
    04
    Feb
    2024
    15:00 UhrSt. Bonifatius

    Der Hospizkreis Lippstadt lädt im Rahmen seines 30-jährigen Vereinsjubiläums am Sonntag, dem 4. Februar 2024 um 15.00 Uhr St. Bonifatius zu einem ökumenischen Festgottesdienst ein. Gemeinsam gestaltet von Pfarrerin Frau Dr. Buthke und Pfarrer Thiesbrummel sowie mit musikalischer Begleitung durch die „Hospital-Singers“ des Dreifaltigkeits-Hospitals Lippstadt. Gemeinsam möchten wir beten, singen und tauschen uns aus zum Thema: Wüste-Oase zuhören und uns berühren lassen. Sie sind herzlich eingeladen!

  • Fr
    23
    Feb
    2024
    18:00 Uhrin (fast) allen Kirchen des Pastoralen Raums Lippstadt

    Die katholische und die evangelische Kirche laden zum zweiten ökumenischen Friedensgebet ein. Bereits im vergangenen Jahr nahmen beide Kirchen den Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine zum Anlass, in zahlreichen Lippstädter Gotteshäusern gemeinsam und über die Konfessionsgrenzen hinweg für den Frieden zu beten. Seither hat sich die Situation in der Welt noch einmal verschärft: Der Überfall Russlands auf die Ukraine jährt sich bald zum zweiten Mal. Seit mehr als vier Monaten tobt im Gazastreifen ein Krieg nach dem Terrorüberfall der Hamas auf Israel. Weitere unzählige bewaffnete Konflikte in der Welt, wie zum Beispiel im Niger, in Syrien und im Sudan haben wir fast schon aus den Augen verloren. Dass im Jemen ein Bürgerkrieg tobt, ist erst wieder durch die Angriffe der Rebellen auf Handelsschiffe ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Diese vielen Kriege und Konflikte sind Anlass für das zweite ökumenische Friedensgebet.

    Am Freitag, dem 23. Februar, wollen die christlichen Kirchen um 18:00 Uhr in zahlreichen Kirchen für den Frieden in der Welt und unter den Menschen beten. Ein Vorbereitungskreis des Pastoralrates der Katholischen Kirche in Lippstadt hat die kurze Andacht gestaltet, die einheitlich in den teilnehmenden Gotteshäusern gefeiert wird. Hierzu sind nicht nur alle Christen, sondern ausdrücklich auch Angehörige anderer Religionen eingeladen, die sich für den Frieden einsetzen und ein Zeichen für Verständigung setzen wollen. Das Friedensgebet findet in folgenden Lippstädter Kirchen ab 18.00 Uhr statt:

    • St. Elisabeth,
    • St. Nicolai,
    • St. Bonifatius,
    • St. Pius,
    • Schlosskapelle Overhagen,
    • St. Clemens Hellinghausen,
    • Kapelle St. Agatha Herringhausen,
    • St. Martinus Benninghausen,
    • Eickelborn/Lohe,
    • St. Severinus Esbeck,
    • St. Martinus Hörste,
    • St. Michael Lipperode,
    • Maria Frieden Lipperbruch,
    • Mariä Himmelfahrt Cappel
    • St. Joseph.

  • Di
    12
    Mrz
    2024

    TERMIN VERSCHOBEN

    Da sich in der Vorbereitung für den Diskussionsabend zum Thema "Kirchenaustritte" einige Aspekte ergeben haben, die noch weiteren Vorlauf benötigen, wird die Veranstaltung vorerst abgesagt.

    Der Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, über den wir Sie auch an dieser Stelle informieren werden.

     

  • Fr
    15
    Mrz
    2024
    21:00St. Severinus Esbeck

    Der Severinus Jugendchor lädt ein zum nächsten Taizé-Abend am 15. März um 21 Uhr in die Severinus Kirche in Esbeck.
    Das Thema der von den Jugendlichen in gewohnter Weise intensiv vorbereiteten Gebetsstunde ist „Angst, die mich lähmt – Vertrauen, das mich stärkt – Mut, der mich handeln lässt“.

  • Sa
    16
    Mrz
    2024
    10-18 UhrFamilienzentrum Friedenstr. 2c

    Link zum Download des Flyers: 2024-03_Kinderbibeltag Aktuell 21.02.2024

  • Mi
    24
    Apr
    2024
    19:00Forum Marienschule

    Herzliche Einladung an alle zu unserem nächsten Vortrag in der Reihe FORUM.LEBEN.GLAUBEN

    am Mittwoch, 24.04.2024 um 19 Uhr im Forum der Marienschule!

    Hans-Josef Vogel, Volljurist, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW), Bürgermeister und Regierungspräsident a.D. Arnsberg wird zum Thema "Klimawandel und Erneuerbare Energien. Wie der Klimawandel die Bewohnbarkeit der Erde angreift und was wir JETZT tun müssen, um das Ruder herumzureißen." sprechen.

    Inhaltlich erwartet Sie/Euch Folgendes: "Die Erderwärmung schreitet voran. Hitzewellen, Dürren, schwere Stürme, Überschwemmungen werden häufiger und intensiver. Küsten reißen ab. Kein Ort wird verschont.

    Letztlich steht die Bewohnbarkeit der Erde auf dem Spiel. Wir sind „landkrank“, formuliert der junge dänische Sozialwissenschaftler Nikolaj Schultz. Die Fähigkeit, den Klimawandel zu bekämpfen, ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Es ist eine Aufgabe, die staatliches Handeln und das Engagement sowie die Innovation jeder und jedes Einzelnen von uns erfordert. Zeit zu handeln ist JETZT. Die Erneuerbaren Energien spielen eine Schlüsselrolle."

    Der Eintritt ist frei!

  • Sa
    08
    Jun
    2024
    14:00 Uhrab Mariä Himmelfahrt Cappel

    Am 8. Juni 2024 lädt der Förderverein „Musik in St. Nicolai und St. Joseph“ zu seiner nun schon dritten Ausgabe des musikalisch-kulturellen Ausflugs durch den Pastoralen Raum Lippstadt. Nach zwei überaus gelungenen Ausflügen in den beiden vergangenen Jahren möchten wir wieder die Vielfalt und Schönheit verschiedener Kirchen des Pastoralen Raums Lippstadt erkunden. Musikalisch wird unsere Tour ganz im Zeichen der Chormusik stehen:
    Der Ausflug mit Fahrrad oder Auto beginnt um 14:00 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Cappel. In diesem neogotischen Kleinod aus dem 19. Jahrhundert erfahren wir nicht nur Interessantes über das Bauwerk, sondern auch über die Kirchengeschichte im Lippstädter Raum. Musikalisch empfängt uns der Kirchenchor Cappel und bietet einen Eindruck von klassischer kirchlicher Chormusik.
    Gegen 15:15 Uhr werden wir in St. Bonifatius im Lippstädter Süden erwartet. Dort bietet der Chor Libenter Canto mit modernen Stücken ein Kontrastprogramm zu den in Cappel gewonnenen Eindrücken. Der Kirchenbau aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts besticht durch die enge Verbindung von Kirchenraum und Gemeindezentrum unter einem Dach.
    Auf dem Weg Richtung Osten machen wir gegen 16:30 Uhr am Brünneken kurz Halt, um selbst zum Chor zu werden. Animiert durch die Josephsaiten wollen wir einige Lieder singen. Wer im letzten Jahr an der Kapelle in Ünninghausen dabei war, der weiß, dass der dortige Zwischenstopp für manche der heimliche Höhepunkt des Ausflugs war…
    Gegen 17:00 Uhr treffen wir in St. Antonius Rixbeck, unserer letzten Station ein. Wir erfahren Wissenswertes über die schlichte Kirche aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und erleben musikalisch wieder etwas ganz Neues. Der Severinus Jugendchor aus Esbeck wird im Nu alle Müdigkeit vertreiben, die sich nach dem langen Weg vielleicht einzuschleichen droht.
    Der Ausflug klingt ab 18:00 Uhr im benachbarten Gasthaus „Rixbecker Alpen“ aus, wo uns die Familie Koch gern verwöhnen wird.
    Der Eintritt zu allen Programmen in den Kirchen ist frei. Die Organisatoren bitten aber um großzügige Spenden für die Arbeit des Fördervereins. Die Gestaltung ermöglicht es, dass die Programmpunkte als Einheit, aber auch einzeln zum Erlebnis werden. Lediglich für die Teilnahme am Abendessen bitten die Veranstalter um eine vorherige Anmeldung bis zum 31.05.2024 im Pfarrbüro (02941/3399), um der Gastronomie die Planungen zu erleichtern.

  • So
    30
    Jun
    2024
    St. Pius Familienzentrum

Chorgemeinschaft

Mariä Himmelfahrt Cappel.   ggr. 1977

Einladung

Wir sind ein Chor, der jeden herzlich willkommen heißt, der Spaß hat am gemeinschaftlichen Singen und an vielseitiger Chormusik. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich.

Wir singen seit nunmehr über 40 Jahren zu den kirchlichen Hochfesten im Jahr aber auch zu weiteren besonderen Anlässen. Auch gestalten wir musikalisch die Gedenkstunde am Volkstrauertag.

Wir pflegen ein freundliches Miteinander und selbstverständlich kommt die Geselligkeit nicht zu kurz z.B. bei den Jahresausflügen und der Planwagenfahrt vor der Sommerpause.

Unsere Proben finden immer Mittwochs von 19.30 – 21.30 Uhr im Pfarrheim Cappel statt.
Nach der Sommerpause beginnen wir wieder am 21. August mit einer Vorstandssitzung und eine Woche später am 28. August mit den Proben.

Wir freuen uns auch immer über jede neue Sängerin und jeden neuen Sänger.

Ansprechpartnerin
Doris Heilemann
1.Vorsitzende
Wiesengrund 5
59555 Lippstadt
Tel. 0 29 41 / 5 76 85
mob. 0 17 6 / 64 12 37 11
mail: dodohei57@gmail.com

Olga Zimmermann                                                                    
Chorleiterin
Uhlandstr. 43
59609 Anröchte
mob. 01 51 / 20 75 80 60
mail: ozimmermann1@gmx.de

Jahresausflug 2019 nach Osnabrück mit Chorgesang im Dom

Das Bild zeigt den Chor am hl. Abend 2019 beim Konzert vor der Messfeier