Aktuell

Maria Himmelfahrt in St. Annen Rosengarten

By 20. August 2022 No Comments

Am Sonntag, 14. August ging für Pfarrer Thomas Wulf und dem Pfarrgemeinderat St. Nicolai ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Das Hochamt wurde nicht in der Kirche, sondern auf dem Gelände des ehemaligen Klosters St. Annen im Rosengarten gefeiert.
Dieser besondere Ort bot sich gleich in mehrfacher Hinsicht an: Er war über mehrere Jahrhunderte ein geistliches Zentrum Lippstadts. Darüber hinaus feierte die Gemeinde das Fest „Aufnahme Mariens in den Himmel“ – warum also nicht einen Gottesdienst unter freiem Himmel gestalten?
Nun bietet der Ort St. Annen im Rosengarten gleich noch einen besonderen Reiz: Neben den aufgemauerten Umrissen der ehemaligen Klosterkirche gibt es noch einen beeindruckenden Platanenhain, dort, wo sich ehemals der Friedhof des Klosters befand. Und eben dieser Platanenhain machte den Ort perfekt, weil sich die Gemeinde unter dem kühlenden Blätterdach der Bäume versammeln konnte. So konnten alle die große Hitze, die sich am späten Vormittag bemerkbar machte, bestens ertragen.

Pfarrer Wulf hob in seiner Predigt hervor, dass das Fest „Aufnahme Mariens in den Himmel“ schon im Titel die „Aufgenommenheit“ Mariens verdeutliche und dass dies die Perspektive für jeden Gläubigen sei.

Im Anschluss an den Gottesdienst nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, bei Kuchen und Getränken die Idylle des Ortes weiter auszukosten und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Seit einigen Jahren veranstaltet die Nicolai-Gemeinde in regelmäßigen Abständen „Turmgespräche“, bei denen nach dem Gottesdienst in der Kirche Getränke gereicht werden. Diesmal gab es also ein „Haingespräch“ – ein schöner Ausklang für einen beeindruckenden Gottesdienst in einmaliger Umgebung.